BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Studiengang "Autonomes Fahren" startet in Kronach | BR24

© Hochschule Coburg

Professor Stefan Gast zum neuen Studiengang "Autonomes Fahren" der Hochschule Coburg, der 2021 auf dem Campus Kronach startet.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Studiengang "Autonomes Fahren" startet in Kronach

Die Hochschule Coburg bietet einen neuen Studiengang an: "Autonomes Fahren". Er wird auf dem Lukas-Cranach-Campus in Kronach angesiedelt. Dort entsteht auch ein Forschungszentrum, aber nicht nur für die Automobilindustrie.

Per Mail sharen

Wer Automobiltechnologie, Elektrotechnik, Mechatronik oder Informatik studiert hat, kann sich an der Hochschule Coburg weiterqualifizieren und den Masterstudiengang "Autonomes Fahren" belegen. Angeboten wird der neue Studiengang ab dem Sommersemester 2021 auf dem Lukas-Cranach-Campus in Kronach, teilte die Hochschule auf einer Pressekonferenz mit. Dort soll auch ein Forschungszentrum entstehen.

Studiengang "Autonomes Fahren" ohne Vorlesungen in Hörsaal.

Wissenschaftler und Studierende werden nicht nur Zukunftstechnologien für die Automobilindustrie entwickeln, sondern beispielsweise auch für die Landwirtschaft oder die Flugzeugindustrie forschen. Die Lehre werde projektzentriert und praxisorientiert sein. Klassische Vorlesungen in Hörsälen werde es nicht geben, sagte Professor Stefan Gast dem BR. Er ist Dekan der Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik an der Hochschule Coburg.

In Kronach werden Studierende in Teams an Projekten arbeiten

Stattdessen sollen die Studierenden in den ersten beiden Semestern in Teams zusammen mit Lehrbeauftragten und Unternehmen aus der Region an einem Projekt arbeiten, so Professor Gast. Im dritten Semester ist geplant, dass die Studierenden dann ihre wissenschaftliche Masterarbeit in Zusammenarbeit mit Unternehmen entwickeln.

Neuer Studiengang soll Fachkräftemangel beheben

Man wolle die Studierenden nicht nur für ein einzigartiges Studium in Kronach begeistern, sondern nach dem Abschluss auch in der Region halten. Durch die frühzeitige Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen aus der Automobilzuliefererbranche wie Brose, Valeo, die Dr. Schneider Unternehmensgruppe und Lear Corporation könnten diese Unternehmen Absolventen "quasi von der Stange weg" akquirieren und so dem Fachkräftemangel entgegenwirken, betonte Professor Gast. Das helfe der gesamten Region, so der Wissenschaftler weiter.

© BR

Die Hochschule Coburg hat ihren Masterstudiengang "Autonomes Fahren"vorgestellt. Er wird ab dem Sommersemester 2021 auf dem Kronacher Campus angesiedelt sein. Dort soll auch ein Forschungszentrum entstehen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!