BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Studie aus Ostbayern: Was hält junge Menschen in der Region? | BR24

© Katholische Landjugendbewegung Bayern (KLJB)

Online-Fachtagung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB)

Per Mail sharen

    Studie aus Ostbayern: Was hält junge Menschen in der Region?

    Was bewegt junge Menschen aus ländlichen Regionen wegzugehen? Was bewegt sie, dort zu bleiben oder zurückzukommen? Diesen Fragen hat sich zwei Jahre lang ein Projekt der KLJB in Niederbayern und der Oberpfalz gewidmet. Jetzt gibt es Ergebnisse.

    Per Mail sharen
    Von
    • Stephanie Probst
    • BR24 Redaktion

    Am Samstag stellt die Katholische Landjugendbewegung Bayern (KLJB) die Ergebnisse ihres Forschungsprojekts "Stadt. Land. Wo?" vor, das in Niederbayern und der Oberpfalz durchgeführt wurde. Dazu findet eine Online-Fachtagung von 9.30 Uhr bis 15 Uhr statt.

    Zugehörigkeitsgefühl auf dem Land

    Das Ergebnis gab die KLJB schon im Vorfeld auf ihrer Webseite bekannt: Viele junge Menschen in der Oberpfalz und in Niederbayern leben sehr gerne auf dem Land. Eine wichtige Rolle spielen dabei die sozialen Netzwerke und das Zugehörigkeitsgefühl. Sie sagen aber auch, dass es etwa bei den Themen Mobilität, Jugendbeteiligung und Vielfalt auf dem Land mangelt.

    Ländliche Regionen in Niederbayern und der Oberpfalz untersucht

    Das vom bayerischen Umweltministerium unterstützte Projekt der KLJB hat mehr als zwei Jahre in 15 Untersuchungskommunen in Niederbayern und der Oberpfalz die Beweggründe junger Menschen untersucht, aus ländlichen Regionen in Bayern wegzugehen, dort zu bleiben oder zurückzukommen.

    Darunter die niederbayerischen Gemeinden Arnbruck im Landkreis Regen, Röhrnbach und St. Oswald-Riedlhütte im Landkreis Freyung-Grafenau, Aholming, Hengersberg, Metten, Moos und Niederalteich im Landkreis Deggendorf, sowie die Oberpfälzer Kommunen Schönthal und Chamerau im Landkreis Cham und Barbing, Laaber, Mintraching, Obertraubling und Sinzing im Landkreis Regensburg.

    © Katholische Landjugendbewegung Bayern (KLJB)

    In diesen 15 ausgewählten Gemeinden wurde für das Projekt "Stadt. Land. Wo?" geforscht

    Rund 600 junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren waren an dem Forschungsprojekt beteiligt. Sie kamen in Workshops, persönlichen und Online-Befragungen sowie Einzelinterviews zu Wort.

    Das Projekt wurde gemeinsam mit dem Institut für Regionalmanagement in München durchgeführt.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!