© BR

Das Vereinsheim in Breitenthal

Georg Ruef ist seit sieben Jahren Pächter des Vereinsheimes Breitenthal. Zusammen mit dem Sport-, Musik- und Schützenverein hat er entschieden, der AfD die Vereinsräume für einen Wahlkampfauftritt zu vermieten. In Breitenthal sorgt das für Unmut, erzählt Ruef:

Gerade am letzten Sonntag, im Frühschoppen, da hat mich einer gleich ‚Judas‘ genannt. Das sei einfach nicht richtig, wenn man sowas macht hier im Vereinsheim. Wir seien seit jeher andere Parteien gewohnt und nicht die AfD. Der Mann war richtig sauer und böse.

Dabei waren für Pächter und Vereine einzig die Finanzen ausschlaggebend für die Vermietung, betont der Vorstand des DJK Breitenthal, Franz Keller.

Das hatte jetzt keinerlei parteipolitische Hintergründe. Das geht nur um die Wirtschaftlichkeit von unserem Haus, dass man als Vereinsheim Einnahmen braucht, um das Ganze hier betreiben zu können.

Aber nicht jedes Vereinsmitglied hat dafür Verständnis: Es gab sogar schon Vereinsaustritte. Und zur AfD-Wahlkampfveranstaltung in Breitenthal ist auch eine Gegendemonstration geplant.

Autoren

Torsten Thierbach

Sendung

Mittags in Schwaben vom 13.09.2018 - 10:00 Uhr