BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich

Symbolbild Polizei

Per Mail sharen

    Streit in Passau: Frau sticht auf Bekannten ein

    In Passau ist offenbar ein Streit eskaliert: Eine 25-jährige Frau attackierte einen 32-Jährigen mit einem Messer. Das berichtet die Polizei. Der Mann musste notoperiert werden - ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion
    • Konstantin König
    • Astrid Dachs

    In Passau ist am Dienstagabend ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern auf BR-Anfrage mitteilt, war dem Angriff ein Streit vorausgegangen. Der mutmaßliche Angreifer ist eine 25-jährige Frau.

    Notoperation noch am Abend

    Der Streit war offenbar in einer Wohnung im Passauer Stadtgebiet eskaliert. Worum es dabei ging ist unklar. Die 25-Jährige stach infolge dessen mit einem Messer auf ihren 32 Jahre alten Bekannten ein, heißt es von der Polizei. Sie verletzte ihn im Brustbereich so schwer, dass er noch am selben Abend in einem Krankenhaus operiert werden musste. Mittlerweile befindet er sich nicht mehr in Lebensgefahr, so das Polizeipräsidium Niederbayern.

    Ergebnis der Blutproben noch ausstehend

    Die 25-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde bei beiden Beteiligten eine Blutentnahme durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!