Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Hallstadt: ICE-Streckensperrung wegen viergleisigem Ausbau | BR24

© dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

Symbolbild ICE

Per Mail sharen

    Hallstadt: ICE-Streckensperrung wegen viergleisigem Ausbau

    Wegen des viergleisigen Ausbaus wird die ICE-Strecke bei Hallstadt Ende März für acht Tage gesperrt, teilte die Deutsche Bahn mit. Auch eine Bundesstraße ist von der Baustelle betroffen.

    Per Mail sharen

    Bisher gibt es auf dem fünf Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Breitengüßbach und kurz vor Bamberg nur zwei Gleise. Mit zwei zusätzlichen Gleisen muss eine bestehende Autobahnbrücke verbreitert und erneuert werden.

    Erwartete Behinderungen

    Für den Bahnverkehr wird die Strecke vom 30. März bis zum 02. April und vom 06. April bis zum 09. April gesperrt. Die Regionalzüge werden an diesen beiden Wochenenden zwischen Bamberg und Bad Staffelstein durch Busse ersetzt.

    Zwischen Nürnberg und Bamberg ändern sich bei einigen Regionalzügen die Abfahrtszeiten, teilt die Bahn mit. Fernzüge werden zwischen Nürnberg und Erfurt umgeleitet. Dadurch verlängert sich die Reisezeit um rund 90 Minuten. Die Halte in Erlangen, Bamberg und Coburg entfallen.

    Vom 29. März bis 3. April muss außerdem die Bundesstraße 4 in dem Bereich gesperrt werden. Der Verkehr auf der A73 ist nicht betroffen. Näheres will die Bahn am 26. März bekannt geben.