BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Kein Livestream mehr für bekannten Youtuber "Drachenlord" | BR24

© BR Bild/Julia Gürster

Haus des Youtubers "Drachenlord"

4
Per Mail sharen
Teilen

    Kein Livestream mehr für bekannten Youtuber "Drachenlord"

    Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat jetzt offiziell entschieden, dass der Livestream des deutschlandweit bekannten Youtubers "Drachenlord" nicht weiter ausgestrahlt werden darf.

    4
    Per Mail sharen
    Teilen

    Es fehle die notwendige rundfunkrechtliche Zulassung, so die BLM zur Begründung in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung. Über eine Streaming-Plattform hatte der "Drachenlord" aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim regelmäßig sein Live-Format "Drache_Offiziell" ausgestrahlt.

    Öffentliche Meinungsbildung

    Das sei an sich kein Problem, würde sich der "Drache" während seines Streams nicht an die Allgemeinheit wenden. Außerdem beantworte und kommentiere er Nachrichten und trage so zur öffentlichen Meinungsbildung bei. Das sei als Rundfunk einzustufen, für den eine Lizenz benötigt werde, so die BLM.