BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Stimmung auch ohne Glühwein bei Weihnachtsmarkt in Erlangen | BR24

© BR-Studio Franken/ Michael Reiner
Bildrechte: BR-Studio Franken/ Michael Reiner

Kein Glühwein, dafür Süßigkeiten und Kunsthandwerk: Der Weinachtsmarkt auf dem Erlanger Schlossplatz. Beton-Barrieren sorgen für Sicherheit.

Per Mail sharen

    Stimmung auch ohne Glühwein bei Weihnachtsmarkt in Erlangen

    Kein Glühwein, keine Bratwürste, dafür Kunsthandwerk und Süßigkeiten: Der Weihnachtsmarkt auf dem Erlanger Schlossplatz firmiert als Warenverkaufsmarkt und darf daher stattfinden. Trotz der Einschränkungen zaubert er Weihnachtsstimmung in die City.

    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Reiner

    Schon zur Mittagszeit kommen die Passanten. Sie kaufen Ausstechförmchen und Küchenzubehör, stöbern durch die Auslage am Stand mit den Schafwollprodukten und suchen Figuren für die Krippe im Wohnzimmer aus. Der Weihnachtsmarkt auf dem Erlanger Schlossplatz ist ein Warenverkaufsmarkt. Es gibt keinen Glühwein. Und auch Bratwürste werden nicht verkauft. Deshalb darf der "Winterzauber am Erlanger Schloss", so der offizielle Name, stattfinden – als einer der wenigen Weihnachtsmärkte im mittelfränkischen Großraum.

    Christbäume mit großen Leuchtsternen schaffen Stimmung

    Die Besucher freuen sich über die Weihnachtstimmung, die die Buden und die Christbäume mit großen Leuchtsternen in die Innenstadt zaubern. Auch die traditionelle Krippe ist aufgebaut. Die Glühweinbuden, die in den vergangenen Jahren auf dem Schlossplatz immer dicht umlagert waren, vermissen die Besucherinnen und Besucher nicht unbedingt. Klar sei es gemütlich, die Kälte mit einem Becher Glühwein zu vertreiben, sagt eine junge Frau. Aber auch ohne Heißgetränk mache ihr die Suche nach Geschenken an den Ständen Freude.

    © BR-Studio Franken/ Michael Reiner
    Bildrechte: BR-Studio Franken/ Michael Reiner

    Christbäume mit großen Leuchtsternen zaubern Weihnachtsstimmung auf den Platz. Zwischen den Buden ist viel Platz.

    Händler auf Warenverkaufsmarkt sind zufrieden

    Es ist viel Platz zwischen den Buden. Zwei städtische Arbeiter sprühen mit weißer Farbe Pfeile aufs Pflaster, denn auf dem Markt gilt eine Einbahnregelung. Am Eingang zum Markt steht eine mobile Hygienestation mit Desinfektionsmittel und Waschbecken. Es ist kein normaler Markt, sagt der Verkäufer im Bonbonstand. Schokofrüchte, Lebkuchen, heiße Maroni dürfen verkauft werden. Der Süßwarenhändler ist zufrieden, dass er wenigstens etwas Umsatz machen kann. Die Bilanz der Marktleute nach den ersten Tagen, der Winterzauber startete am 4. Dezember, ist verhalten positiv.

    Hoffen auf niedrigen Inzidenzwert in Erlangen

    Allerdings: Wenn der Inzidenzwert in Erlangen über 200 steigen sollte, dann sind auch Warenverkaufsmärkte nicht mehr erlaubt. Noch ist dieser Wert in Erlangen aktuell nicht erreicht. Offen sei auch, ob die Corona-Regelungen bayernweit verschärft werden und der Markt dann schließen müsse, so ein Sprecher der Stadt Erlangen. Nach aktuellem Stand ist der Erlanger Weihnachtsmarkt zu diesen Zeiten geöffnet: Montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr, sonntags von 11 bis 19 Uhr und an Heiligabend bis 14 Uhr – für "Last-Minute"-Geschenke".

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!