Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Stiftung spendet 20.400 Euro an Nürnberger Tafel | BR24

© BR

Die wbg 2000 Stiftung hat der Nürnberger Tafel einen Förderbetrag von 20.400 € bewilligt. Heute wurde symbolisch der Scheck übergeben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Stiftung spendet 20.400 Euro an Nürnberger Tafel

Die wbg 2000 Stiftung hat der Nürnberger Tafel einen Förderbetrag von 20.400 Euro bewilligt. Heute wurde symbolisch der Scheck übergeben.

Per Mail sharen

Das Geld soll bei der Tafel Nürnberg für eine Optimierung der Kühlkette verwendet werden. Die ehrenamtlichen Helfer wollen damit sicherstellen, dass auch künftig die Lebensmittel von der Spende bis zur Ausgabestelle gut gekühlt werden. Eine Kühlzelle konnte von dem Geld bereits umgebaut werden. Außerdem wurden Thermoboxen für den Transport gekauft.

Tafel versorgt derzeit 5.000 Menschen

Die Nürnberger Tafel versorgt aktuell rund 5.000 bedürftige Menschen mit Lebensmitteln. Alle Mitarbeiter des Vereins arbeiten ehrenamtlich. Die Tafel Nürnberg wurde am 18.12.2002 gegründet. Der Verein ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e.V.. Das Ziel der Helferinnen und Helfer der Nürnberger Tafel ist es, gespendete Lebensmittel zu sammeln und an Bedürftige zu verteilen.

💡 Was ist die wbg 2000 Stiftung?

Die wbg 2000 Stiftung wurde als gemeinnützige Stiftung zum 950. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt Nürnberg gegründet. Sie ist eine Stiftung der Wohnungsbaugesellschaft wbg. Das Stiftungskapital beträgt nach eigenen Angaben 260.000 Euro und aus den Erträgen der wbg fließen jährlich zwischen 50.000 und 100 .000 Euro der Stiftung zu. (Erklärt von Anja Bühling, Aktuelle Redaktion Studio Franken)