BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Stichwahl in Landshut: Putz bleibt Oberbürgermeister | BR24

© BR/Lisa Hinderer

Die Altstadt von Landshut

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Stichwahl in Landshut: Putz bleibt Oberbürgermeister

Amtsinhaber Alexander Putz konnte sich in der Stichwahl durchsetzen: Er holte 70 Prozent der Stimmen und bleibt damit Oberbürgermeister in der niederbayerischen Bezirkshauptstadt Landshut.

Per Mail sharen

Alexander Putz (FDP) bleibt Oberbürgermeister in Landshut. Bei einer Wahlbeteiligung von 56 Prozent holte er 70 Prozent der Stimmen und konnte sich somit deutlich gegen seine Konkurrentin Sigi Hagl von den Grünen durchsetzen.

Alle Ergebnisse und Informationen zu den Kommunal- und Stichwahlen in Bayern

Im ersten Wahldurchgang holte Putz 45,5 Prozent der Stimmen, Sigrid Hagl 23 Prozent: Putz wurde als Favorit gehandelt.

Gebürtiger Österreicher lebt seit 1982 in Landshut

Alexander Putz ist seit Januar 2017 Oberbürgermeister der niederbayerischen Bezirkshauptstadt. Der gebürtige Österreicher ist Bauingenieur und wohnt seit 1982 im Raum Landshut. Seit ein paar Jahren hat er die deutsche Staatsangehörigkeit.

Seine Herausforderin Sigi Hagl ist Politikwissenschaftlerin. Sie ist seit 2008 im Stadtrat ihrer Heimatstadt Landshut. Sie war außerdem von 2013 bis 2019 Landeschefin der Grünen in Bayern.

Beim Politischen Aschermittwoch bemängelte Sigi Hagl die schleppende Sanierung des Landshuter Stadttheaters und der Bernlochner Säle. Landshuts Problem sei das Einwohnerwachstum ohne die dazugehörige Infrastruktur: Ihre Themen für die OB-Wahl waren bezahlbares Wohnen, Verkehrswende mit Ausbau der Fahrradstraßen, Klimaschutz und mehr Grünflächen.

Einziger FDP-Oberbürgermeister in Bayern

Bayerns einziger FDP-Oberbürgermeister Alexander Putz sieht seine wichtigste Aufgabe in der Infrastruktur: Nach München sei Landshut die Stadt mit der größten Zuzugsquote. Deshalb fordert er enorme Investitionen in die Infrastruktur. Seine politischen Gegner werfen ihm allerdings vor, dass er Landshut mehr verwaltet als verändert. Das liegt daran, dass er mit seiner FDP keine Mehrheit im Stadtrat hat. Die haben seit der Kommunalwahl vor einer Woche in Landshut nun die Grünen. Zweitstärkste Kraft ist die CSU.

Die parteifreie Landshuter Wählervereinigung "Bürger für Landshut" sprach sich für Alexander Putz aus, alle anderen Parteien hielten sich mit Wahlempfehlungen zurück.

© BR/Harald Mitterer

Alexander Putz sieht trotz Wahlsieg keinen Grund zum Feiern.

© BR/Harald Mitterer

Sigi Hagl Verliererin OB Wahl LA

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!