BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Stichprobe an A93: Mehr Tempo bei Corona-Testergebnissen | BR24

© BR

Nach der Kritik zeigt sich: Die Abläufe bei der Corona-Teststation an der A93 bei Kiefersfelden haben sich deutlich verbessert. Am Freitag Getestete wurden zu 90 Prozent in weniger als 72 Stunden über ihr Ergebnis informiert, so eine Stichprobe.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Stichprobe an A93: Mehr Tempo bei Corona-Testergebnissen

Nach der Kritik zeigt sich: Die Abläufe bei der Corona-Teststation an der A93 bei Kiefersfelden haben sich deutlich verbessert. Am Freitag Getestete wurden zu 90 Prozent in weniger als 72 Stunden über ihr Ergebnis informiert, so eine Stichprobe.

4
Per Mail sharen

Die Abläufe bei der Corona-Teststation an der A93 scheinen sich tatsächlich deutlich verbessert zu haben. In einer nicht-repräsentativen Stichprobe des BR zeigte sich, dass 90 Prozent der Getesteten weniger als drei Tage auf ihr Ergebnis warten mussten. Neun von zehn willkürlich ausgewählten Menschen, die sich am frühen Freitagnachmittag (14.8.) haben abstreichen lassen, wurden bereits am frühen Montagvormittag (17.8.) über das Testergebnis informiert. Die Befragten zeigten sich schon bei der Abwicklung des Corona-Tests zufrieden. Die Registrierung per QR-Code und App funktioniere schnell und unkompliziert, erklärten sie.

15 Minuten Wartezeit bis zum Corona-Abstrich

"Das geht wirklich total einfach", versicherten mehrere der Befragten. Der Abstrich an sich dauere nur wenige Minuten, es wird auch nur ein Rachenabstrich gemacht und nicht der von vielen als unangenehm empfundene Nasenabstrich. Die Wartezeit vor der Testung betrug maximal eine Viertelstunde - obwohl der Andrang an der Teststation, die seit gut einer Woche der private Betreiber Eurofins führt, groß war.

90 Prozent innerhalb von 72 Stunden informiert

Die Übermittlung der Testergebnisse funktioniert jetzt, so zeigt es zumindest die nicht-repräsentative Momentaufnahme des BR, ebenfalls deutlich schneller. Weniger als 72 Stunden dauerte es, bis 90 Prozent der Getesteten ihre Ergebnisse mitgeteilt bekamen, die meisten von ihnen per Mail. "Ich denke, die Zeitspanne zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen ist angesichts des Feiertags (Mariä Himmelfahrt am Samstag, 15.8.) und Wochenende ok.", so die Rückmeldung eines Teilnehmers.

Reiserückkehrer warten weiter auf das Ergebnis

Andere Reiserückkehrer dagegen, die bereits am 9. August – sprich vor dem Betreiberwechsel - an der A93 getestet worden waren, hatten am Montagabend immer noch nicht das Ergebnis ihres Abstrichs erfahren.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!