BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Sternstunden fördert drei Großprojekte in Unterfranken | BR24

© © Katrin Küx/BR

Neues Förderzentrum in Aschaffenburg dank Sternstunden

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sternstunden fördert drei Großprojekte in Unterfranken

Drei Millionen Euro an drei Großprojekte in Unterfranken: Erneut fördert Sternstunden verschiedene Einrichtungen in Unterfranken. In diesem Jahr geht das Geld an zwei Projekte in Würzburg und eines in Aschaffenburg.

Per Mail sharen
Teilen

Grund zur Freude für drei soziale Einrichtungen in Unterfranken: Sie alle dürfen sich über Förderungen der BR-Benefizaktion Sternstunden freuen. Insgesamt fließen drei Millionen Euro in die Projekte. Das Körperbehindertenzentrum auf dem Würzburger Stadtteil Heuchelhof baut ein Wohnheim. Die Blindeninstitutsstiftung errichtet das Zentrum "Sehen" in Aschaffenburg. Außerdem gehen eine Million Euro an psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche. Sternstunden unterstützt den Bau eines Präventionszentrums in Würzburg.

Psychische Störungen besser behandeln

Die Förderung für das Präventionszentrum geht an den Verein "Menschenskinder". Schon seit mehr als 20 Jahren unterstützt er psychisch erkrankte Kinder, Jugendliche und deren Familien. Jetzt plant der Verein zusammen mit der Uniklinik Würzburg den Bau des "Deutschen Zentrums für Präventionsforschung psychische Gesundheit" (DZPP). Dort wollen Ärzte psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen noch besser behandeln und erforschen. In dem neuen Präventionszentrum sollen zukünftig verschiedene Wissenschaftler und Ärzte zusammenarbeiten. Durch diese Bündelung verschiedener Fachkompetenzen sei das Präventionszentrum in Deutschland einzigartig.

Förderzentrum "Sehen" in Aschaffenburg

Auch nach Aschaffenburg geht ein größerer Geldbetrag. Knapp 900.000 Euro übergibt Sternstunden für den Bau des neuen Förderzentrums "Sehen" mit Schule, Heilpädagogischer Tagesstätte und Frühförderung. Träger ist die Blindeninstitutsstiftung in Würzburg.

In diesen Tagen war Spatenstich in Aschaffenburg. Auf rund 3.000 Quadratmetern Gebäudefläche entsteht ein moderner Lern- und Förderort für 50 Kinder in unterschiedlichen Altersstufen. Darüber hinaus betreut das Förderzentrum über einen mobilen Dienst nochmal 50 Kinder und Jugendliche an anderen Regelschulen und Förderzentren. Außerdem gibt es noch eine Frühförderung Sehen, die in der Region rund 50 Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt betreut, sagt Schulleiterin Heike Sandrock. Der bisherige Standort ist für das Förderzentrum "Sehen" zu klein geworden.

Wohnheim für selbstbestimmtes Leben

Das dritte großes Projekt der Aktion Sternstunden in Unterfranken ist der Bau eines Wohnheims am Körperbehindertenzentrum in Würzburg. Auch er wird mit einer Million Euro gefördert. Im Erdgeschoss des Neubaus wollen die Leiter des Körperbehindertenzentrums eine Tagesförderstätte für Körper- oder Mehrfachbehinderte errichten. In den oberen Stockwerken entstehen 24 Wohnungen. Bei den Bewohnern handelt es sich etwa um Absolventen aus dem Schülerinternat des Körperbehindertenzentrums Heuchelhof.

© BR

Wie in jedem Jahr präsentiert der "Sternstunden-Adventskalender" bis zum 24. Dezember mehrmals täglich ein aktuelles Hilfsprojekt, das Sternstunden, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, finanziell unterstützt.