BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Susanne Nüsslein
Bildrechte: BR/Susanne Nüsslein

Auch im Landkreis Cham sollen bei der Sana-Sevicegesellschaft Stellen abgebaut werden.

7
Per Mail sharen

    Stellenabbau bei Sana-Servicegesellschaft trifft Landkreis Cham

    Insgesamt etwa 1.000 Stellen sollen bei der Service-Gesellschaft der Sana-Kliniken wegfallen. Auch im Landkreis Cham verlieren Beschäftigte ihren Arbeitsplatz bei dem Dienstleister. Kritik kommt von der Gewerkschaft Verdi.

    7
    Per Mail sharen
    Von
    • Sebastian Wintermeier
    • BR24 Redaktion

    Nachdem vorige Woche der geplante Stellenabbau bei der Servicegesellschaft der Sana-Kliniken bekannt geworden war, steht jetzt fest: Auch Mitarbeitende im Landkreis Cham sind betroffen. Wie die Sana-Kliniken auf BR-Anfrage mitteilten, sollen bis zum 31.12.2021 in Cham, Roding und Bad Kötzting insgesamt 73 Menschen ihren Job verlieren.

    Unternehmen spricht von fehlender Zukunfstfähigkeit

    Der geplante Stellenabbau betrifft damit im Einzelnen 43 Mitarbeitende in Cham, 21 in Roding sowie neun in Bad Kötzting. Weil die Sana DGS pro service GmbH nicht mehr zukunfstfähig aufgestellt sei, hätte sich die Unternehmensleitung dazu entschlossen, den Service– und Logistikbereich "neu zu strukturieren", hieß es.

    Verdi: Kündigungen schlagen "Fass den Boden aus"

    Insgesamt will die Tochtergesellschaft der Sana Kliniken etwa 1.000 Arbeitsplätze abbauen. Die Mitarbeitenden sind in den Bereichen Hol- und Bringdienst sowie Patientenbegleitung und Stationshilfsdienst tätig. Kritik kommt von der Gewerkschaft Verdi: Mitten in der dritten Corona-Welle zu kündigen schlage „dem Fass den Boden aus“, sagte Sylvia Bühler vom Verdi-Bundesvorstand.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!