BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Statt Elterntaxi sollen Kinder zur Schule laufen | BR24

© BR Bild

Eine Gruppe Kinder auf dem Weg zur Schule

52
Per Mail sharen

    Statt Elterntaxi sollen Kinder zur Schule laufen

    Der Automobil Club Europa (ACE) startet eine gemeinsame Aktion mit dem Ökologischen Verkehrsclub, VCD, in Fürth. Eltern werden aufgefordert mal nicht das Taxi für ihre Kinder zu spielen, sondern die Kleinen auf dem Weg zu Fuß zu begleiten.

    52
    Per Mail sharen

    Mit der Aktion "Goodbye Elterntaxi" wollen der Automobil Club Europa (ACE) und der Ökologische Verkehrsclub (VCD) an Familien appellieren, Schülerinnen und Schüler nicht bis vor die Schultür zu fahren. Immer wieder kommt es dadurch zu einem leichten Verkehrschaos. Die Clubs fordern in Fürth vor der John-F.-Kennedy-Grundschule dazu auf, das Auto stehen zu lassen und die Kinder zu Fuß in die Schule zu begleiten.

    Eltern sollen Kindergruppe begleiten

    Der ACE und VCD erinnern mit der Aktion an frühere Zeiten, wo es noch normal war, dass die Kinder nicht gefahren wurden, sondern zu Fuß zur Schule mussten. Das bringe nicht nur gesunde Bewegung, so der ACE, sondern auch mehr Sicherheit im Verkehr. Deshalb fordern sie auf, sogenannte organisierte Laufgemeinschaft zu gründen. Eine Gruppe von Grundschulkindern legt dabei den Schulweg gemeinsam zurück, anfangs noch begleitet von Erwachsenen, bis die Kinder sicher genug sind, um als Gruppe alleine zu laufen.

    Haltestellen für den Laufbus

    Die Eltern sollen sich als Laufbusbegleitung abwechseln, denn das würde Zeit sparen, so der ACE. Wie ein Schulbus hat der Laufbus Haltestellen als Treffpunkte auf einem Streckenplan, die gemeinsam von Eltern, Lehrern und Kindern festgelegt werden. Wichtig dabei sei, dass kein Kind lange warten soll, damit alle pünktlich und ohne Eile in die Schule kommen. "Ein Laufbus muss anfangs organisiert werden, aber der Aufwand lohnt sich", so der ACE und VCD. "Die Eltern tun auch Ihren Kindern etwas Gutes und leisten einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz."

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!