BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Start frei für neuen Nürnberger U-Bahnabschnitt nach Großreuth | BR24

© VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg/ Claus Felix

Die Erweiterung der U-Bahn-Linie 3 in Nürnberg ist abgeschlossen. Nun fährt sie nach Großreuth bei Schweinau.

Per Mail sharen

    Start frei für neuen Nürnberger U-Bahnabschnitt nach Großreuth

    Die Erweiterung der U-Bahn-Linie 3 in Nürnberg ist abgeschlossen. Nun fährt sie nach Großreuth bei Schweinau. Die Strecke wurde über die bisherige Endhaltestelle Gustav-Adolf-Straße hinaus um gut einen Kilometer verlängert.

    Per Mail sharen

    Gut einen Kilometer ist die neue Erweiterungsstrecke der U3 lang: Von der bisherigen Endhaltestelle Gustav-Adolf-Straße geht sie bis zur neuen Endstation Großreuth bei Schweinau. Wie die Stadt Nürnberg mitteilt, sind die Erweiterungsarbeiten und der Testbetrieb des neuen Streckenabschnitts abgeschlossen.

    Erweiterung soll ÖPNV in Nürnberg attraktiver machen

    Mit dem neuen Abschnitt der U3 wachse der Südwesten der Stadt wieder ein Stück näher ans Zentrum heran, sagt Oberbürgermeister Marcus König (CSU). So soll der Öffentliche Personennahverkehr in Nürnberg an Attraktivität gewinnen.

    "Wenn wir wollen, dass mehr Menschen den ÖPNV nutzen, müssen wir gute Angebote machen." Marcus König, Nürnberger Oberbürgermeister (CSU)

    Wegen Corona Festakt zum Start ausgefallen

    Die Baukosten für den neuen Abschnitt belaufen sich auf rund 62 Millionen Euro. Für den fahrerlosen Betrieb kommen noch einmal rund sieben Millionen Euro hinzu. Insgesamt haben Bund und Freistaat Bayern das Bauprojekt mit rund 43 Millionen Euro bezuschusst.

    Die Stadt hatte bereits 2014 mit den Ausbauarbeiten für die U3 begonnen. Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen in Nürnberg, startete der erweiterte Betrieb ohne den ursprünglich geplanten Festakt.

    © VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg/ Claus Felix

    Die Erweiterung der U-Bahn-Linie 3 in Nürnberg ist abgeschlossen. Nun fährt sie nach Großreuth bei Schweinau.