BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Starker Anstieg bei den Kirchenaustritten im Bistum Augsburg | BR24

© dpa-Bildfunk/Franziska Kraufmann

Vergangenes Jahr sind deutlich mehr Christen aus der Kirche ausgetreten als 2018

6
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Starker Anstieg bei den Kirchenaustritten im Bistum Augsburg

Die Zahl der Austritte aus der Katholischen Kirche ist im Bistum Augsburg im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Bischof Bertram Meier ruft jetzt dazu auf, selbstkritisch über die Kirchenaustritte nachzudenken.

6
Per Mail sharen

Im vergangenen Jahr sind 15.532 Christen im Bistum Augsburg aus der katholischen Kirche ausgetreten, ein Jahr zuvor waren es 12.981. Nur knapp 400 Menschen sind 2019 wieder in die Kirche eingetreten. Im Jahr davor waren es noch mehr als 400. In Eichstätt sind im vergangenen Jahr 4.492 Christen aus der katholischen Kirche ausgetreten, 2018 war es 3.866.

Kirchenaustritte machen Bischof Bertram Meier nachdenklich

Er wolle nicht über die Gründe spekulieren, die zu den zahlreichen Kirchenaustritten geführt haben, sagte der Augsburger Bischof Bertram Meier. Aber sie seien für ihn genauso Grund zur Nachdenklichkeit wie der schleichende Rückgang der sonntäglichen Gottesdienstbesucher in den vergangenen Jahren: „Selbstkritisch müssen wir uns fragen: Was bieten wir den Leuten an? Womit speisen wir sie ab? Wie steht es um unsere Glaubwürdigkeit? Sind wir lebensrelevant?“

Auch aus der evangelischen Kirche treten viele Menschen aus

Im Bistum Augsburg leben rund 1.266.000 Katholiken, das entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von fast 52 Prozent. Auch die evangelische Kirche in Schwaben ist von hohen Austrittszahlen betroffen. Im evangelischen Kirchenkreis Augsburg und Schwaben lag die Zahl 2019 mit 3803 etwas über der vom Vorjahr mit 3088. Der Kirchenkreis hat rund 261.000 Mitglieder.

Gründe für Kirchenaustritte: Missbrauchsfälle und Steuerlast

Neben steuerlichen Gründen wirkten sich auch Skandale, wie die in den letzten Jahren bekanntgewordenen Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche auf die Mitgliederzahlen der evangelischen Kirche aus. Wie ein Sprecher des schwäbischen Kirchenkreises sagte, machten die Christen da keinen Unterschied.

© BR/Rupert Waldmüller

Für den Augsburger Bischof Bertram Meier sind die neuen Kirchen-Austrittszahlen ein Anlass zur großen Sorge. Die Kirche müsse fantasievoller werden, um die Menschen zu halten.