BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Stark für die Schwachen: Barbara Stamm wird 75 | BR24

© BR

"Barbara Stamm - direkt, bodenständig, fränkisch": Bayerns beliebteste Politikerin wird 75. Zu diesem Anlass sendet der BR ein "Lebenslinien"-Portrait über das außergewöhnliche und vielseitige Leben der ehemaligen Landtagspräsidentin.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Stark für die Schwachen: Barbara Stamm wird 75

Über viele Jahre war sie die beliebteste Politikerin Bayerns: Barbara Stamm von der CSU. Heute feiert die frühere Landtagspräsidentin ihren 75. Geburtstag. Der Ruhestand ist für die Würzburgerin eher ein Unruhestand.

1
Per Mail sharen
Teilen

42 Jahre saß Barbara Stamm für die CSU im bayerischen Landtag. Von 2008 bis 2018 war sie Landtagspräsidentin. Bei der letzten Landtagswahl war sie jedoch aus dem Parlament ausgeschieden. Heute feiert die Würzburgerin ihren 75. Geburtstag. Bei der letzten Landtagswahl war sie aus dem Parlament ausgeschieden. Über einen Listenplatz kam sie nicht mehr in den Landtag, holte für ihre Partei aber noch einmal viele Stimmen.

Stamm kritisiert eigene Partei

Ruhig geworden ist sie aber deshalb nicht. Als die CSU auf dem letzten Parteitag in München laut und nicht immer sachlich über eine neue Frauenquote stritt, hielt es Stamm nicht auf ihrem Stuhl. Der Verlauf der Debatte, das Gegröle und die Wortwahl schmerzten sie persönlich, rief sie den Delegierten zu.

Sie appellierte an alle Redner, sich zu fragen, welches Bild die CSU damit in der Öffentlichkeit abgebe. Und anders als bei vielen anderen Wortmeldungen hatte man während Stamms Beitrag das Gefühl, als würden sowohl Kritiker als auch Befürworter der Frauenquote genauer zuhören.

Ruhestand ist Unruhestand für die Politikerin

Auch im Ruhestand ist Stamm noch viel unterwegs und hat einen vollen Terminkalender. Seit knapp einem Jahr arbeite sie sich durch ihr persönliches Archiv, viele Kisten mit Unterlagen und Fotos habe sie bereits an das Staatsarchiv gegeben. Ob sie am Ende auch noch ein Buch über ihr Leben schreiben werde, sei offen.

Film über Stamm im BR Fernsehen

Für eine Folge der renommierten Reihe "Lebenslinien" des BR Fernsehens ging sie mit Autor Matti Bauer zurück zu den Wurzeln ihres Lebens. Sie ist ein Kriegskind, wuchs unter anderem bei einer Pflegefamilie auf, lebte zeitweise in einem Heim in Bamberg. Matti Bauer gelingt es, Barbara Stamms Akte von damals im dortigen Diözesanarchiv zu finden. Mit der Kamera begleitete er sie dabei, als sie erstmals einen Blick darauf wirft.

Stamm spricht über ihre Kindheit

Dann brach es aus ihr heraus: "Warum ist die Stamm so? Warum kümmert sie sich um Kinder, die von Gewalt betroffen sind? Warum tut sie es? Das tut man oft aus eigenen Erfahrungen heraus. Und damit belassen wir es dabei." Da sei etwas mit ihr passiert, sagte eine bewegte Barbara Stamm nach der Filmpremiere in Würzburg. Sie habe sich noch einmal intensiv mit ihrer Kindheit beschäftigen müssen.

© BR

Über viele Jahre war sie die beliebteste Politikerin Bayerns: Barbara Stamm von der CSU. Heute feiert die frühere Landtagspräsidentin ihren 75. Geburtstag. Der Ruhestand ist für die Würzburgerin eher ein Unruhestand.

Auf und ab in der Karriere der CSU-Frau

Viele Hoch und Tiefs hat Barbara Stamm erlebt. In den 1980er-Jahren stieg sie die Karriereleiter empor, wurde stellvertretende Fraktionschefin und Staatssekretärin im Kabinett von Franz Josef Strauß (CSU). Sie verlor bei der Kommunalwahl 1990 und wurde nicht Würzburger Oberbürgermeisterin.

1994 wurde sie Sozialministerin unter dem damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU). Diese Amtszeit ging 2001 im Sturm der BSE-Krise zu Ende: Stoiber setzte sie wieder vor die Kabinettstür. Stamm war tief verletzt und fühlte sich als Bauernopfer.

Wahl zur Landtagspräsidentin im Jahr 2008

Aber sie kam wieder: 2008 wurde sie erstmals zur Landtagspräsidentin gewählt – nachdem sie zuvor eine schwere Krebserkrankung hatte durchstehen müssen. Als Landtagspräsidentin kostete sie die Aufarbeitung der Abgeordnetenaffäre im Jahr 2013 viel Zeit, Kraft und Nerven. Nicht selten geriet sie dabei selbst in die Kritik. "Davor ist man in der Politik nie gefeit", sagte sie rückblickend.

Stamm: "Keine Geschenke zum Geburtstag!"

Ihren Geburtstag selbst wird die Würzburgerin im Kreis der Familie und mit Freunden feiern. Aber wegen der großen Nachfrage hat sie sich dazu entschieden, am 3. November bei einem Bürgerempfang im Vogel-Convention-Center Würzburg größer zu feiern. Die Festrede hält der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU). "Bitte keine Geschenke", sagte sie. Wer ihr eine Freude machen wolle, der könne aber gerne für zwei von ihr ausgewählte Hilfsprojekte spenden.

Stamm wünscht sich Spenden für Hilfsprojekte

Beim Mozartfest 2020 ist ein Konzert speziell für pflegende Angehörige geplant.

Kontoinhaber: Mozartfest Würzburg, IBAN: DE92 7905 0000 0042 0000 67, Stichwort: "Mozartfest 3320.1781 Spende Geburtstag"

Desweiteren möchte Barbara Stamm bedürftige Familien mit behinderten Kindern unterstützen, Ferien mit der Lebenshilfe zu machen.

Kontoinhaber: Lebenshilfe Landesverband Bayern, IBAN: DE79 7635 0000 0004 0004 08, Stichwort: "Familienwoche".

© BR

Sie ist die "Grande Dame" der CSU: Barbara Stamm, eine Vollblutpolitikerin, die die Geschehnisse in Bayern über Jahrzehnte mitprägte. Ihr widmet das BR-Fernsehen eine Lebenslinie unter dem Titel: "Barbara Stamm - direkt, bodenständig, fränkisch".