BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"Stadtradeln" startet in Bayreuth - Rekord im Landkreis Bamberg | BR24

© Landratsamt Bamberg

Beim Stadtradeln Bamberg war Renate Hegenwald (Mitte) mit 1.729 Kilometern die eifrigste Radlerin aus dem Landkreis Bamberg.

Per Mail sharen

    "Stadtradeln" startet in Bayreuth - Rekord im Landkreis Bamberg

    Ab sofort dürfen sich Radfahrer in Bayreuth abstrampeln und Kilometer sammeln bei der bundesweiten Fahrradaktion "Stadtradeln". Der Landkreis Bamberg hat bereits vorgelegt und die Aktion mit einem neuen Rekord beendet.

    Per Mail sharen

    Die Bayreutherinnen und Bayreuth dürfen drei Wochen lang ordentlich in die Pedale treten. Ab Samstag (19.09.20) startet die Stadt die bundesweite Fahrrad-Aktion "Stadtradeln". An den darauffolgenden 21 Tagen können die teilnehmenden Radlerinnen und Radler sämtliche Kilometer, die sie mit dem Fahrrad zurücklegen, in einen Online-Kalender eintragen. Dieser wird zum Aktionsstart freigeschaltet, heißt es in einem Schreiben aus dem Rathaus. Zudem existiert eine Stadtradel-App, auf der jeder seine Strecke aufzeichnen kann.

    Landkreis Bamberg mit neuem Stadtradeln-Rekord

    Unterdessen hat der Landkreis Bamberg bereits ordentlich vorgelegt und bei seiner Teilnahme einen neuen Rekord aufgestellt. Bei dem Aktionswettbewerb vom 15. Juni bis 5. Juli hatten in diesem Jahr 1.687 Radlerinnen und Radler mitgemacht. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Dabei haben sie mit 477.708 Kilometern zweieinhalb Mal so viele Kilometer zurückgelegt als im Jahr 2019. Das geht aus einer Mitteilung des Landratsamtes Bamberg hervor. Im vergangenen Jahr hatten die Teilnehmer demnach im Landkreis Bamberg 180.000 Kilometer zurückgelegt.

    Gutscheine für Rekord-Radler

    Einige Fahrradfahrer aus dem Landkreis fuhren mehr als 2.000 Kilometer in die Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Sie verzichteten bewusst auf das Auto, um Umwelt und Klima zu schützen. Für ihre Teilnahme beim Stadtradeln bekamen die eifrigsten Radler Gutscheine von bis zu 100 Euro von Landrat Johann Kalb (CSU) überreicht. Sie können damit Radzubehör kaufen.

    Aktion "Stadtradeln" will Fahrradfahren fördern

    Die Aktion "Stadtradeln" soll Menschen dazu anregen, künftig das Fahrrad und nicht das Auto als Verkehrsmittel zu nutzen. Jede Kommune kann sich anmelden und ihre Bürger jeweils drei Wochen lang Kilometer auf dem Fahrrad sammeln. Die bundesweite Kampagne läuft vom 01.05.20 bis 31.10.20. Jede Kommune legt dabei selbst fest, wann sie sich drei Wochen lang beteiligen will. Unter Berücksichtigung der Einwohnerzahl wird die Kommune mit den meisten Gesamtkilometern am Ende ausgezeichnet.