BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Stadt und Landkreis Schweinfurt verschärfen Corona-Maßnahmen | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Wegen steigender Corona-Werte gelten in Stadt und Landkreis Schweinfurt ab sofort neue Corona-Regeln.

Per Mail sharen

    Stadt und Landkreis Schweinfurt verschärfen Corona-Maßnahmen

    In Stadt und Landkreis Schweinfurt sind die Corona-Fallzahlen gestiegen. Beide liegen über dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen. Stadt und Landratsamt erlassen nun Beschränkungen.

    Per Mail sharen

    In Stadt und Landkreis Schweinfurt wurde der Corona-Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen überschritten. Stadt und Landkreis reagieren darauf nun mit neuen Regeln und Hygienebestimmungen.

    Kontaktbeschränkungen in Schweinfurt

    Wie die Stadt Schweinfurt mitteilt, dürfen sich in öffentlichen Räumen – auch in Gastronomiebetrieben – ab sofort nur noch Gruppen von bis zu maximal fünf Personen aufhalten. Bisher waren zehn erlaubt. Private Zusammenkünfte seien ebenfalls auf maximal fünf Personen beschränkt. Außerdem gelten laut Stadt für Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage oder Beerdigungen neue Obergrenzen: In geschlossenen Räumen dürfen maximal 25 Personen teilnehmen, maximal 50 Personen unter freiem Himmel. Nach Angaben der Stadt sind die Veranstalter zudem verpflichtet ein Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen vorzuzeigen.

    In Heimen und Krankenhäusern beschränkt die Stadt Besuche auf eine Person pro Tag und Bewohner. Außerdem dürften zwischen 23 und 6 Uhr Speisen und Getränke nicht mehr zum Verzehr an Ort und Stelle ausgegeben werden. In der Keßlergasse in der Schweinfurter Innenstadt muss laut Allgemeinverfügung werktäglich von 10 bis 18 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

    Keine Neuerungen für Schulen in Schweinfurt

    In Schulen und Kindergärten will die Stadt die geltenden Maßnahmen vorerst beibehalten. Dort gilt derzeit die Stufe 2 des Drei-Stufen-Plans der Bayerischen Staatsregierung. Das heißt: Weiterhin müssen Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe auch am Sitzplatz im Klassenzimmer eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn dort der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet ist.

    Kindergärten bleiben weiterhin geöffnet. Soweit Einrichtungen offene oder teiloffene Konzepte umsetzen, müssen weiterhin feste Gruppen gebildet werden. Die Beschäftigten müssen eine Mund-Nasenbedeckung tragen.

    Landkreis Schweinfurt erlässt ebenfalls Kontaktbeschränkungen

    Auch im Landkreis Schweinfurt gelten ab sofort ähnliche Maßnahmen. Wie das Landratsamt mitteilt, dürfen ab Mittwoch nur noch fünf Personen privat gemeinsam unterwegs sein, es sei denn es handelt sich etwa um direkte Verwandte oder Familienmitglieder. Gleiches gilt für Treffen in privat genutzten Räumen oder Grundstücken. In der Gastronomie gelten die oben genannten Kontaktbeschränkungen laut Landratsamt ebenfalls. Die Gaststättenbetreiber seien verpflichtet, die neuen Vorgaben zu berücksichtigen.

    Zudem hat das Landratsamt auch für den Landkreis die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr vor Ort jeweils in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr untersagt. Auch im Landkreis dürfen Veranstaltungen wie Hochzeiten, Beerdigungen oder Geburtstage nur noch mit maximal 25 Personen in geschlossenen Räumen und 50 Personen im Freien stattfinden. Voraussetzung sei allerdings auch hier ein Hygienekonzept.

    Maskenpflicht in Werneck und Gerolzhofen

    Auch an zwei Orten im Landkreis gilt nach Angaben des Landratsamtes ab sofort eine Maskenpflicht: werktäglich in der Zeit von 8 bis 18 Uhr am Marktplatz in Werneck und auf dem Marktplatz in Gerolzhofen. In der Stadt Gerolzhofen gilt die Maskenpflicht in diesem Bereich darüber hinaus sonntags von 9 bis 13 Uhr.

    Maßnahmen in Schulen und Kindergärten

    Für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen gilt auch im Landkreis die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während des Unterrichts. Für Lehrkräfte besteht die Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung nur, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen der Lehrkraft und den Schülerinnen und Schülern oder einer anderen Person nicht eingehalten werden kann, so das Landratsamt.

    Allen Kitas und Tagesstätten müssen laut Landratsamt feste Gruppen bilden. Offene oder teiloffene Konzepte seien vorerst untersagt. Alle Beschäftigten müssen in der Einrichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Das gelte jedoch nicht für Waldgruppen und Waldkindergärten. Der Besuch von Senioren- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern ist laut Allgemeinverfügung nur zu festen Besuchszeiten möglich – und pro Bewohner auf täglich eine Person beschränkt.

    Stadt Schweinfurt: Infektionen breit gestreut

    Die Stadt Schweinfurt schreibt weiter, dass die aktuellen Infektionen nicht auf bestimmte Infektionsherde eingegrenzt werden können. Es bestünde die Gefahr einen "unkontrollierten Weiterverbreitung des Erregers". Die Allgemeinverfügungen für die Stadt gilt zunächst bis zum 20. Oktober, die für den Landkreis bis zum 21. Oktober.

    💡 Was bedeutet die "Sieben-Tage-Inzidenz"?

    Die Sieben-Tage-Inzidenz zeigt an, wie viele Menschen in einer Stadt oder einem Landkreis in einem Zeitraum von sieben Tagen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Um den Wert vergleichbar zu machen, wird er pro 100.000 Einwohner angegeben. Berechnet wird er ganz einfach: Man addiert die täglich gemeldeten Neuinfektionen der vorangegangenen sieben Tage, teilt die Summe durch die Einwohnerzahl von Stadt oder Landkreis und multipliziert dies mit 100.000. Im Mai haben Bund und Länder die Sieben-Tage-Inzidenz als Richtwert für lokale Corona-Maßnahmen festgelegt.

    In Bayern gibt es einen Frühwarnwert: Ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen sollten Städte und Gemeinden Maßnahmen zur Eindämmung überprüfen. Ab dem bundesweiten Grenzwert von 50 Neuinfektionen sollten Lockerungen zurückgenommen werden. (erklärt von BR24)

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!