BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Stadt Straubing erlaubt kein Ersatz-Gäubodenvolksfest | BR24

© picture alliance/Armin Weigel/dpa

Besucher des Gäubodenvolksfestes 2019 stoßen in einem Festzelt mit Bierkrügen an.

6
Per Mail sharen

    Stadt Straubing erlaubt kein Ersatz-Gäubodenvolksfest

    Die Stadt Straubing hat einem Gäubodenfest to-go eine Absage erteilt. Die Festwirtsfamilie Reisinger hatte zuvor Planungen für ein Ersatz-Volksfest vorgestellt. Doch die Stadt will einen Ausgleich schaffen.

    6
    Per Mail sharen

    In Straubing wird es dieses Jahr statt des Gäubodenvolkfestes auch kein Volksfest to-go geben. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit. Die Festwirtsfamilie Reisinger hatte gemeinsam mit Schaustellern der Stadt Planungen zu einem Volksfest to-go samt Drive-In und Biergarten vorgestellt. Dieses sollte vom 7. bis 17. August in Straubing stattfinden. Doch auch das darf nicht abgehalten werden.

    Großveranstaltungen bis Ende Oktober nicht erlaubt

    Die Stadt verwies darauf, dass sich Bund und Länder darauf geeinigt hatten, Großveranstaltungen wie Volk- und Straßenfeste bis mindestens 31. Oktober nicht zu erlauben. Das geplante Volksfest to-go ist also verboten. Eine Ausnahmegenehmigung durch die Stadt könne aus Gründen des Infektionsschutzes nicht gestellt werden. Wie es in der Mitteilung heißt, habe auch für die Wirtsfamilie Reisinger die Einhaltung der Regeln des Infektionsschutzrechts oberste Priorität.

    Stadt will kleinen Ausgleich für den Wegfall der Volksfeste

    Die Stadt Straubing will aber etwas für Wirtsleute und Schausteller machen: Eine Arbeitsgruppe der Stadt sowie der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs-GmbH arbeite an einem kleinen Ausgleich für den Wegfall aller Volksfeste, wie es heißt. Der Ordnungsausschuss wird hierzu in seiner Sitzung am 1. Juli entscheiden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!