BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Der Hilpoltsteiner Stadtrat hat mit ganz knapper Mehrheit den Bau einer neuen Schwimmhalle mit 25-Meter-Bahnen beschlossen. Neben dem Schulsport soll das Schwimmbad damit auch für das Training der Triathleten geeignet sein.

5
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Stadt Hilpoltstein will neues Hallenbad mit 25-Meter-Bahnen

Die Stadt Hilpoltstein plant den Bau eines neuen Hallenbads mit einem 25 Meter langen Schwimmbecken. Mit knapper Mehrheit wurde statt für 16-Meter-Bahnen nun für die längere Variante abgestimmt. So soll Schul- und Trainingssport möglich sein.

5
Per Mail sharen
Von
  • Ulrike Lefherz

Wie Hilpoltsteins Bürgermeister Markus Mahl (SPD) dem BR sagte, hat der Stadtrat in dieser Woche mit knapper Mehrheit von 13 zu zwölf Stimmen beschlossen, ein Schwimmbad mit 25-Meter-Bahnen zu bauen. Damit soll es für den Schulsport, aber auch als Trainingshalle für Triathleten geeignet sein.

Schulsport und Trainingsort

Mahl hatte mit SPD und Grünen ein kleineres Bad mit einer Bahnenlänge von 16 Metern favorisiert. "Für Schülerinnen und Schüler wäre das ausreichend gewesen", so Mahl. CSU und Freie Wähler stimmten für die größere Variante. Die Bahnenlänge von 25 Metern ist zum Trainieren für Triathleten interessant. Hilpoltstein liegt an der Triathlon-Strecke des traditionellen Challenge Roth und in der Gegend leben und trainieren viele Triathleten.

Geplante Schwimmbadkosten: rund 8,4 Millionen Euro

Das Hallenbad soll neben der Grundschule gebaut werden, um den Schulkindern Schwimmunterricht zu ermöglichen. Nach einer ersten Kostenschätzung würde das neue Bad rund 8,4 Millionen Euro kosten. Die Stadt rechnet mit Zuschüssen in Höhe von rund fünf Millionen Euro. Mit der Entscheidung für ein 25-Meter-Becken gehe man jetzt in die europaweite Ausschreibung, so Mahl.

Das bisherige Lehrschwimmbecken sowie die Turnhalle der Grundschule seien wegen ihres Alters betriebswirtschaftlich und ökologisch nicht mehr sinnvoll zu betreiben, heißt es in der Verwaltungsvorlage zur Entscheidung. Beide sollen abgerissen werden.

"Hier ist Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!