BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Stadt Bamberg kauft einsturzgefährdetes Haus | BR24

© BR/Carlo Schindhelm

Die Stadt Bamberg kauft ein denkmalgeschütztes und einsturzgefärdetes Haus in der Innenstadt.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Stadt Bamberg kauft einsturzgefährdetes Haus

Auf den Kaufpreis von 550.000 Euro hatten sich die Stadt Bamberg und der Investor aus Hannover bereits geeinigt. Jetzt hat der Bamberger Stadtrat grünes Licht gegeben. Die Stadt kann das Einsturz gefährdete Haus in der Sandstraße kaufen und sanieren.

1
Per Mail sharen

Die Stadt Bamberg kauft für rund eine halbe Millionen Euro ein denkmalgeschütztes und vom Einsturz bedrohtes Haus in der Innenstadt. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend (11.12.19) mehrheitlich beschlossen.

Investor ließ das Haus verfallen

Eine Investorengruppe aus der Nähe von Hannover hatte das Gebäude im Jahr 2013 gekauft. Anschließend ist jedoch nicht viel passiert. Im Sommer dieses Jahres musste das Haus durch die Stadt vor dem Einstürzen gesichert werden, seitdem gilt es als Schandfleck im Kneipenviertel.

Statiker prüfen das Haus

Konkrete Pläne hat die Stadt für das alte Gebäude in der Sandstraße noch nicht. Statiker werden das Haus zunächst untersuchen, sagt Bambergs Baureferent Thomas Bees auf Nachfrage des Bayerischen Rundfunks. Sie sollen klären, welche Teile des Gebäudes erhalten werden können und welche nicht. Anschließend könne man ein Nutzungskonzept für die Immobilie entwickeln, heißt es.