BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hoher Inzidenzwert in Hof: Ansteckung vor allem in Familien | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Die Stadt Hof hat in der Corona-Pandemie den derzeit bundesweit höchsten 7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner. Er liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 469,2 und im Landkreis Hof bei 319,6. Im Landkreis Kronach beträgt der Wert 329,6.

35
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Hoher Inzidenzwert in Hof: Ansteckung vor allem in Familien

Die Stadt Hof in Oberfranken hat den bundesweit höchsten Corona-Inzidenzwert. Er liegt bei 469,2. Oberbürgermeisterin Eva Döhla sucht nach einer Erklärung für den negativen Spitzenwert. Sie vermutet hohe Ansteckungen im privaten Bereich.

35
Per Mail sharen
Von
  • Kristina Kreutzer

Die Stadt Hof in Oberfranken hat den bundesweit höchsten 7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner. Er liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Ostermontag bei 469,2. Der negative Spitzenwert ist schwer zu erklären, denn die Hausärzte in der Region Hof impfen dank eines Pilotprojektes bereits seit März in ihren Praxen. Die Impfquote beträgt 17 Prozent und liegt damit über dem bundesweiten Durchschnitt.

Erhöhte Ansteckung in Familien und bei Kindern vermutet

Die bayerischen Landkreise entlang der Grenze zu Tschechien haben außerdem zusätzliche Impfdosen bekommen. Den hohen Inzidenzwert erklärt sich die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) durch "Ansteckungen, die vor allem im privaten Bereich in den Familien geschehen und auch ein Teil im Arbeitsumfeld. Und Kinder und Jugendliche sind jetzt auch stärker an dem Geschehen beteiligt."

Maskenpflicht für Kinder auf Spielplätzen in Hof

Seit Wochen schöpft die Stadt alle rechtlichen Maßnahmen aus. Kurz vor Ostern kam eine neue, viel diskutierte, Allgemeinverfügung dazu: Auch auf Spielplätzen gilt für Kinder ab sechs Jahre eine Maskenpflicht. "Also, es ist schon hart an der Grenze der Einschnitte in die Grundrechte", so Oberbürgermeisterin Döhla.

Hohe Inzidenzwerte in Hofs Nachbarregionen

Testen, impfen und regulieren reicht offenbar nicht. In Hof hofft man daher auf ein bundesweites Signal nach Ostern. Denn weitere Begrenzungen nur hier in Hof sind beim Blick auf die ebenfalls roten Nachbarregionen vermutlich nur bedingt sinnvoll.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!