BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Franziska Männel/Uni-Klinikum Erlangen
Bildrechte: Franziska Männel/Uni-Klinikum Erlangen

Dr. Christian Heim und der Leiter der Kinderherzchirurgie des Uni-Klinikums Erlangen Professor Robert Cesnjevar.

1
Per Mail sharen

    Digitaler Spendenlauf für herzkranke Kinder in Erlangen

    Herzkranke Kinder haben in Deutschland kaum Chancen auf ein neues Herz. Pro Jahr werden keine 30 Spenderorgane verpflanzt. Ein digitaler Spendenlauf der Uniklinik Erlangen soll diese Kinder unterstützen.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Karin Goeckel

    Am Montag 11. Januar ist die Aktion "Ich lauf um Dein Leben" gestartet. Zu dem ersten digitalen Spendenaufruf hat die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) und die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler (DGPK) aufgerufen als Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die dringend eine Herztransplantation brauchen.

    Kinder warten oft jahrelang auf ein Herz

    Selbst in einer spezialisierten Einrichtung wie der Universitätsklinik Erlangen ist das Verpflanzen eines Kinderherzens etwas Besonderes. Nur ein bis zwei Mal im Jahr findet hier eine Transplantation statt. Herzkranke Kinder warten deshalb oft jahrelang auf ein neues Organ. Wenn das alte Herz nicht mehr richtig schlägt, sind sie über Monate an ein Kunstherz angeschlossen. In dieser Zeit leben sie dann in der Uniklinik Erlangen. Denn mit einem Kunstherz können sie nicht nach Hause – so wie 2020 der herzkranke Lukas aus Postbauer-Heng im Landkreis Neumarkt, der weltweit bisher jüngste Patient, der an ein Kunstherz angeschlossen wurde.

    Erster digitaler Spendenlauf für herzkranke Kinder

    "Der Organspendemangel trifft vor allem herzkranke Kinder", sagt Christian Heim, stellvertretender Leiter Klinikdirektor der Herzchirurgischen Klinik in Erlangen. Derzeit warten etwa 60 Kinder und Jugendliche in Deutschland auf ein Spenderorgan. Zum Vergleich: Bei Erwachsenen konnten allein die Herzspezialisten der Uni Erlangen 2019 und 2020 jeweils zehn Herzen transplantieren. Der digitale Spendenlauf "Ich lauf um Dein Leben“, der heuer zum ersten Mal stattfindet, soll auf die schwierige Situation der herzkranken Kinder aufmerksam machen. Mit ihrem Lauf können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur etwas Gutes tun, sondern auch dafür sorgen, dass ihr eigenes Herz gesund bleibt.

    Jeder kann mitmachen

    Mitmachen kann jeder: Im Wald, vor der eigenen Haustür, als Profiläufer, Hobbyjogger, auf dem Home-Trainer oder beim Nordic Walking – die Hauptsache ist, die Teilnehmer bewegen sich für den guten Zweck. Unterstützen können sie die Aktion, indem sie ein Aktions-T-Shirt kaufen und damit zugleich auf die Situation herzkranker Kinder aufmerksam machen.

    Wie viel Geld zusammengekommen ist, wird Ende Februar 2021 auf der digitalen Konferenz "Herzmedizin 2021“ verkündet. Das gesammelte Geld soll dem Aktionsbündnis "Angeborene Herzfehler e. V.“ zu Gute kommen. Das Aktionsbündnis unterstützt herzkranke Kinder und ihre Familien. Die erste Etappe des Spendenlaufs "Ich lauf um Dein Leben" geht bis zum 26. Februar.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!