BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Corona: Bayern-SPD kritisiert fehlende Luftfilter an Schulen | BR24

© BR
Bildrechte: dpa/Uli Deck

Die Länder sind sich weitgehend einig: Unterricht soll auch in Corona-Zeiten in der Schule stattfinden. Die Bayerische Landtags-SPD hat die Staatsregierung auf fehlende FFP2-Masken und Luftfilter hingewiesen und Kritik geübt.

39
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona: Bayern-SPD kritisiert fehlende Luftfilter an Schulen

Die Länder sind sich weitgehend einig: Unterricht soll auch in Corona-Zeiten in der Schule stattfinden. Die SPD im Landtag hat nun auf fehlende FFP2-Masken und Luftfilter hingewiesen. Aus ihrer Sicht arbeitet die Staatsregierung zu langsam.

39
Per Mail sharen
Von
  • Xaver Scheffer

Bayern liefert doppelt so viele FFP2-Masken an die Schulen aus, wie es Lehrer gibt. So steht es in der Antwort des Kultusministeriums auf eine Anfrage der Landtags-SPD. Konkret geplant seien 300.000 Masken. Die lägen aber zurzeit noch im Lager. Nach BR-Informationen werden diese Woche die ersten verteilt.

Auch Luftfilteranlagen gibt es an Schulen bisher kaum. Laut Kultusministerium haben die Kommunen insgesamt gut 800 beantragt. Nicht genug – findet der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn:

"Wir haben 80.000 Klassen in Bayern – das heißt wir haben für rund ein Prozent Luftfilteranlagen. Das finde ich schon sehr wenig. Und das ist ja auch ganz unsinnig, dass man Luftfilteranlagen nur dort fördert, wo man die Fenster nicht öffnen kann, das sind nämlich die Förderbedingungen. Das ist für mich ein Schildbürgerstreich" Florian von Brunn, SPD

Von Brunn fordert Klarheit

Von Brunn fordert von der Regierung klare Aussagen an Lehrkräfte und Eltern, bis wann was passiert: "Das Ministerium lässt sich unglaublich Zeit, arbeitet unglaublich behäbig und das ist aus meiner Sicht in so einer Phase nicht in Ordnung"

Ganz allein ist die Opposition mit ihrer Kritik an der Schulpolitik nicht. Auch Ministerpräsident Markus Söder hatte in seiner Regierungserklärung am Freitag zugegeben: Es könne an einigen Stellen schon etwas schneller gehen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!