Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Spaziergänger gräbt Panzergranate bei Saldenburg aus | BR24

© Markus Zechbauer/Zema Foto

Die Panzergranate ragt aus dem Boden

Per Mail sharen
Teilen

    Spaziergänger gräbt Panzergranate bei Saldenburg aus

    Ein gefährliches Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Spaziergänger bei Saldenburg (Lkr. Freyung-Grafenau) gefunden. Am Ende musste ein Sprengkommando anrücken und die Panzergranate entfernen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Spaziergänger hat auf einem Feldweg bei Saldenburg eine amerikanische Panzergranate gefunden. Laut Polizei dachte der Mann erst, es würde sich um ein Wasserrohr handeln, das leicht aus dem Boden ragt. Damit sich kein anderer Spaziergänger daran stößt oder ein Radfahrer deswegen stürzt, wollte der Finder das vermeintliche Rohr ausgraben.

    Sprengkommando rückt an

    Nach einiger Zeit bemerkte er laut Polizei, dass es sich wohl um eine Panzergranate handelt. Deswegen alarmierte der Spaziergänger die Polizei. In der Nacht konnten Experten des Sprengkommandos die Panzergranate bergen und abtransportieren.

    Zünder noch scharf

    Laut einem Polizeisprecher war der Zünder der Granate noch scharf, eine Explosion hätte verheerende Folgen gehabt. Der Feldweg, auf dem die Granate gefunden wurde, wird in regelmäßigen Abständen maschinell geglättet. Dabei ist die Granate wohl zum Vorschein gekommen.