BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Spatenstich für neue überdachte Eisbahn | BR24

© Stadt Hof
Bildrechte: Stadt Hof

Der "Eisteich" ist inzwischen Geschichte. Nun entsteht hier eine neue überdachte Kunsteisbahn.

Per Mail sharen

    Spatenstich für neue überdachte Eisbahn

    Nach jahrzehntelanger Diskussion wird nun ein Traum vieler sportbegeisterter Hofer wahr: Der erste Spatenstich für eine überdachte Kunsteisbahn wird gesetzt. Gefördert wird das Projekt vom Bund.

    Per Mail sharen

    Die neue überdachte Kunsteisbahn ersetzt den sogenannten "Eisteich" und soll Teil eines Freizeitsportzentrums werden, das die Stadt Hof für rund acht Millionen Euro in den nächsten Jahren direkt an der Saale bauen will. Aus einem Sonderförderprogramm der Bundesregierung gibt es dafür rund vier Millionen Euro Zuschuss.

    Goldbarren von anonymer Spenderin

    So kann in Hof nun im ersten Bauabschnitt die jahrelange Forderung nach einem Dach über der städtischen Kunsteisbahn Realität werden. Außerdem steuert der Schwimmverein Hof als Hauptnutzer der Eisbahn einen Goldbarren im Wert von rund 35.000 Euro bei – er stammt zweckgebunden von einer anonymen Spenderin.

    Fertigstellung im Herbst 2018

    Die neue überdachte Eisbahn mit direktem Blick auf die Saale soll spätestens im Herbst 2018 fertig sein. Dieser Bau soll zusammen mit einem neuen Rad- und Spazierweg an der Saale eine attraktive Verbindung zwischen Hochschulviertel und Innenstadt darstellen und ein neuer Anziehungspunkt für Jung und Alt werden. Bis 2020 sollen spezielle Flächen für Skater, Faustballer und Mountain-Biker das neue Freizeitsportzentrum komplettieren.

    Dicker Brocken für Hof

    Mit dem Zuschuss von vier Millionen Euro ist Hof neben Nürnberg bayernweit die Stadt, die am stärksten von dem speziellen Sanierungsförderprogramm des Bundes für Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen profitiert. Insgesamt fließen in sieben bayerische Kommunen (Bamberg, Deggendorf, Markt Einersheim, Garmisch-Partenkirchen, Hof, Nürnberg und Weiden) 20 Millionen Euro.