BR24 Logo
BR24 Logo
Corona und Schule

Sparkasse Schweinfurt-Haßberge: Streit um Filialschließungspläne | BR24

© picture-alliance/dpa

Sparkassen-Filiale (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Sparkasse Schweinfurt-Haßberge: Streit um Filialschließungspläne

    Die Kritik an den Plänen der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, insgesamt 14 Filialen zu schließen, hält an. Nach Geldersheim regt sich jetzt auch in Oberwerrn Unmut gegen die Schließung der örtlichen Zweigstelle.

    Per Mail sharen

    Die Kritik an der Entscheidung zur Schließung von Zweigstellen der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge wächst. Nachdem sich zunächst der Bürgermeister der Gemeinde Geldersheim im Landkreis Schweinfurt vehement gegen die Schließung der Sparkassenfiliale in dem Ort mit rund 3.000 Einwohnern aussprach, kritisiert nun der CSU-Ortsverband von Oberwerrn im Landkreis Schweinfurt die angekündigte Schließung der örtlichen Sparkassenfiliale massiv.

    CSU Oberwerrn kann Argumente für Schließung nicht nachvollziehen

    Die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge unterliege dem Regionalprinzip. Dabei habe sie die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse in der Region zu berücksichtigen. Die Werbung mit Kundennähe sei so nicht mehr erfüllt. Der CSU-Ortsverband in Oberwerrn empfindet das als "Ironie". "In Oberwerrn mit rund 2.300 Einwohnern sei das Argument der Rentabilität nicht nachzuvollziehen. Die Filiale werde stark frequentiert, "auch von Bürgern umliegender Gemeinden", heißt es in einer Pressemitteilung wörtlich. Die Schließung der Filiale sei "ein tiefer Eingriff in die Selbstständigkeit unserer älteren Bürger/innen", heißt es von der CSU in Oberwerrn wörtlich.

    Die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge beabsichtigt, im kommenden Jahr sieben Filialen zu schließen und in diesem Jahr sieben wegen der Corona-Pandemie geschlossene Filialen nicht mehr zu öffnen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!