BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Sonntags-Stammtisch mit Horst Seehofer und Harald Schmidt | BR24

© picture-alliance/dpa

Entertainer Harald Schmidt und Bundesinnenminister Horst Seehofer sind zu Gast beim BR Sonntags-Stammtisch

6
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sonntags-Stammtisch mit Horst Seehofer und Harald Schmidt

Innenminister trifft TV-Legende: Diesen Sonntag sind Horst Seehofer und Harald Schmidt am Stammtisch im BR Fernsehen zu Gast. Die Themen der Woche werden getreu dem Motto "Bayerisch, bissig, bunt" diskutiert.

6
Per Mail sharen
Teilen
LIVESTREAM beendet
Sendungsbild: Sonntags-Stammtisch

Horst Seehofer (CSU) ist bekennender Fan des BR Sonntags-Stammtischs. Er war bereits mehrfach in der Sendung zu Gast und hat in geselliger Runde im "Brunnerwirt" aus dem politischen Nähkästchen geplaudert. Hier sprach er über die Hintergründe der Koalitionsverhandlungen in Berlin und hier deutete er erstmals seinen Rückzug vom CSU-Parteivorsitz an. "Nochmal mache ich einen Watschnbaum nicht", sagte er im Oktober 2018 in der Sendung.

Zusammen mit ihm ist der Entertainer und Schauspieler Harald Schmidt zu Gast. Der Talkmaster der "Harald Schmidt Show" ist inzwischen nicht mehr im Studio, sondern auf hoher See unterwegs. Er kann von den Dreharbeiten der nächsten Traumschiff-Folgen mit neuem Kapitän Florian Silbereisen berichten.

Seehofer mit "letzter ganz großer Aufgabe"

Als Bundesminister des Inneren, für Bau und Heimat hat Horst Seehofer nun das "härteste Amt" seiner Laufbahn übernommen, wie er selbst sagt. Eine seiner "letzten ganz großen Aufgaben" sei die Errichtung eines europäischen Asylsystems, so der 70-Jährige. Über seine Vorhaben in der Asyl- und Innenpolitik – mit den Ergebnissen der Innenminister-Konferenz diese Woche – soll am Sonntags-Stammtisch genauso diskutiert werden, wie über seine persönliche Zukunft als Politiker. Knapp 50 Jahre ist er nun bereits in der CSU, war unter anderem Parteivorsitzender und bis 2018 Bayerischer Ministerpräsident. Könnte die Karriere durch einen neuen Kurs des Koalitionspartners SPD eine unerwartete Wendung nehmen?

"Dirty Harry" kommentiert die politischen Ereignisse

Harald Schmidt jedenfalls hat sich diese Woche besonders mit dem SPD-Duo "Sasi und Nobbi" beschäftigt, wie ein Blick in seine Videokolumne auf Spiegel Online zeigt. Welche Auswirkungen könnte der SPD-Parteitag und die Wahl der neuen Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans auf den Fortbestand der Großen Koalition in Berlin haben? Von "Dirty Harry" dürften gewohnt schlagfertige Kommentare zu erwarten sein – seine Art hat ihn zu einem der beliebtesten Entertainer Deutschlands gemacht. In seinen Shows hat sich schon so mancher Politiker zu unbedachten Aussagen hinreißen lassen.

Stammtisch-Motto "Bayerisch, bissig, bunt"

Gastgeber am BR Sonntags-Stammtisch ist wie gewohnt Hans Werner Kilz. Er versammelt jede Woche bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Unterhaltung. Außerdem diskutieren natürlich auch seine Stammgäste mit: Politikwissenschaftlerin Ursula Münch und Verkehrswissenschaftler Klaus Bogenberger. Ab 11 Uhr wird live aus dem "Brunnerwirt" auf dem Gelände von "Dahoam is Dahoam" gesendet – getreu dem Motto "Bayerisch, bissig, bunt".