BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Foto: Jörg Beckmann / Tiergarten Nürnberg
Bildrechte: Foto: Jörg Beckmann / Tiergarten Nürnberg

Somali-Wildesel gehören zu den seltensten Tieren der Welt. Der Nürnberger Tiergarten ist bei ihrer Zucht erfolgreich.

Per Mail sharen

    Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei sehr seltenem Somali-Wildesel

    Somali-Wildesel zählen zu den seltensten Säugetieren der Welt. Ihr Bestand wird auf nicht einmal 200 Exemplare geschätzt. Der Nürnberger Tiergarten hilft beim Erhalt der Art. Anfang Februar gab es nun Nachwuchs.

    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Reiner

    Der junge Hengst steht auf langen Beinen und erkundet spielend die Welt. Er ist das erste Jungtier, das in der, im Herbst 2020 fertiggestellten Gemeinschaftsanlage, für die Somali-Wildeselherde und die Mendesantilopen, geboren wurde.

    In der Natur ist der Bestand des Somali-Wildesels vom Aussterben bedroht. Er zählt nach Angaben des Nürnberger Tiergartens zu den seltensten Tieren weltweit - und der Bestand nimmt weiter ab. Doch im Nürnberger Tiergarten werden die Esel seit Jahren erfolgreich gezüchtet.

    Stammform aller Hausesel

    Der afrikanische Wildesel gilt als Stammform aller Hausesel-Rassen. Von seinen drei Unterarten hat lediglich der Somali-Wildesel überlebt. ln freier Wildbahn steht er unmittelbar vor der Ausrottung. Der Bestand an erwachsenen Tieren wird weltweit nur noch auf 23 bis 200 Individuen geschätzt.

    Wiederansiedlung in Afrika geplant

    Bei dieser Tierart spielen die Zoos, wie bei vielen anderen auch, eine entscheidende Rolle für deren Überleben. Es bestehe nach Angaben der städtischen Zoologen eine gute Basis für Wiederansiedlungen, sobald in ihrer afrikanischen Heimat der Schutz der Esel in der Wildnis gesichert sei. Wie der junge Hengst in Nürnberg heißen soll, ist derweil noch offen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!