BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Soldaten feiern Gottesdienst zum Weltfriedenstag im Kiliansdom | BR24

© BR Fernsehen

Anlässlich des Weltfriedenstags hat Weihbischof Ulrich Boom mit Soldaten und deren Angehörigen einen Gottesdienst im Würzburger Kiliansdom gefeiert.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Soldaten feiern Gottesdienst zum Weltfriedenstag im Kiliansdom

Anlässlich des Weltfriedenstags hat Weihbischof Ulrich Boom mit Soldaten und deren Angehörigen einen Gottesdienst im Würzburger Kiliansdom gefeiert.

Per Mail sharen

Rund 600 Soldaten aus den Bundeswehr-Standorten Hammelburg, Hardheim, Niederstetten, Roth, Walldürn, Wildflecken, Veitshöchheim und Volkach kamen zur Messe. In seiner Predigt erinnerte Weihbischof Boom an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren und die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Generalmajor Harald Gante, Kommandeur der 10. Panzerdivision in Veitshöchheim, betonte in seiner Ansprache am Ende des Gottesdienstes, dass Frieden auf Wahrheit und Gerechtigkeit begründet sein und Freiheit beinhalten müsse.

Botschaft: Der Friede als Weg der Hoffnung

Organisator des Gottesdienstes war das katholische Militärdekanat München. Das Motto des Weltfriedenstags 2020 lautete "Der Friede als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr".

Die römisch-katholische Kirche feiert am 1. Januar den Weltfriedenstag.