BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Soldaten der Bundeswehr im Coronavirus-Einsatz | BR24

© Achim Winkelmann/BR-Mainfranken

Soldaten der Bundeswehr sind aktuell im Einsatz, um bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie zu helfen. Der Führungsstab für Süddeutschland sitzt in der Balthasar Neumann Kaserne in Veitshöchheim im Landkreis Würzburg.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Soldaten der Bundeswehr im Coronavirus-Einsatz

Soldaten der Bundeswehr sind aktuell im Einsatz, um bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie zu helfen. Der Führungsstab für Süddeutschland sitzt in der Balthasar Neumann Kaserne in Veitshöchheim im Landkreis Würzburg.

Per Mail sharen
Von
  • Christiane Scherm

In der Balthasar Neumann Kaserne in Veitshöchheim im Landkreis Würzburg sind aktuell 14 Soldaten dort im Wechsel jeden Tag im Dienst, von 6 bis 20 Uhr.

Lagerung von Schutzausrüstung

Das sagte Presseoffizier Karsten Dyba auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks. Dieser sogenannte Führungsstab Süd ist einer von vier in Deutschland. Er steuert Maßnahmen wie die Unterstützung von Senioren- oder Flüchtlingsheimen, von Covid-Teststationen oder die Einlagerung von Schutzausrüstung in Kasernen. In 66 Fällen wurde die Bundeswehr im süddeutschen Raum bereits um Amtshilfe gebeten, zum Beispiel von Landratsämtern oder Gemeinden.

Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus in Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken finden Sie hier.

Unterstützung an Teststationen

Aktuell laufen 30 derartige Einsätze. Die zehnte Panzerdivision in Veitshöchheim ist zuständig für die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen und Rheinland-Pfalz. In Franken sind Bundeswehr-Soldaten aktuell vor allem als Hilfskräfte in Covid-Teststationen im Einsatz: fünf Soldaten in Würzburg, sechs in Heustreu (Lkr. Rhön-Grabfeld), zwei in Bad Neustadt (alle Unterfranken), vier in Kulmbach und vier in Stadtsteinach (Lkr. Kulmbach, letztere zwei in Oberfranken). In Schutzanzügen und mit Masken unterstützen sie dort das medizinische Personal. Sie achten zum Beispiel darauf, dass die Patienten die Sicherheitsabstände einhalten.

Einsatz in Seniorenheim Bamberg

Vier Soldaten haben außerdem Schutzausrüstung und andere Materialien in Goldbach (Lkr. Aschaffenburg/Unterfranken) verteilt. Veitshöchheim koordiniert zum Beispiel auch den Einsatz der Soldaten in einem Seniorenheim in Bamberg (Oberfranken). "Die Lage ist noch überschaubar. Aber wir sind bereit für den Ernstfall. Wir können innerhalb kürzester Zeit mehr Soldaten zur Verfügung stellen und unseren Führungsstab ausweiten, sollte sich die Pandemie verschlimmern", so Dyba.

Auch bei der Bundeswehr seien viele Mitarbeiter im Homeoffice, um eine Ansteckung innerhalb der Bundeswehr zu verhindern. Veitshöchheim ist seit 1964 Standort verschiedener Einheiten der Deutschen Bundeswehr. Aktuell ist dort die zehnte Panzerdivision stationiert, unter anderem das Fernmelde-Batailon, Feldjäger, Sanitäter, das Heeresmusikkorps und die Bundeswehr-Fachschule. 350 arbeiten dort.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!