BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Söder stellt weitere Lockerungen in Aussicht | BR24

© BR

Bayerns Ministerpräsident Söder hält weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen künftig für möglich - "wenn das in dieser Woche gut funktioniert". Allerdings warnt er trotz der bisher positiven Bilanz vor Übermut.

240
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Söder stellt weitere Lockerungen in Aussicht

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen künftig für möglich - "wenn das in dieser Woche gut funktioniert". Allerdings warnt er trotz der bisher positiven Bilanz vor Übermut.

240
Per Mail sharen

Bayerns Ministerpräsident Söder appelliert an die Bevölkerung, sich an die ab heute geltenden Regeln im Kampf gegen die Corona-Epidemie zu halten. Söder sagte im Interview auf B5 aktuell, es sei wichtig, das Abstandsgebot zu achten und "Community-Masken" zu tragen.

Bilanz der Lockerungen Ende der Woche

Die Schutzmaßnahmen seien die Voraussetzung für die Erleichterungen, die ab heute ebenfalls gelten. "80 Prozent des Handels haben wieder geöffnet", betonte Söder. "Wenn das in dieser Woche gut funktioniert, dann können wir über weitere Erleichterungen nachdenken." Ende der Woche will Söder eine Bilanz ziehen.

Der Ministerpräsident betonte, er wolle für Bayern einen vorsichtigen Weg gehen und "lieber in kleinen Schritten vorangehen, um die Erfolge nicht leichtfertig aufs Spiel setzen".

Schichtmodell für Schulen denkbar

Das gelte auch für die Lage an den Schulen. In einem ersten Schritt kehren heute die Schüler der Abschlussklassen zurück in den Unterricht. Laut Söder wird es sicher kein normales Schuljahr mehr geben. Jetzt müsse man überlegen, wie man die Rückkehr anderer Klassen organisieren kann, auch "im Einklang mit den Eltern". Vorschläge für einen gestaffelten Unterricht seien "gute Ansätze". Denkbar wäre, dass Schüler jeden zweiten Tag in die Schule gehen, eine schichtweise Entzerrung sei über die Woche, aber auch über den Tag hin möglich.

Änderungen bei der Gastronomie eventuell um Pfingsten

Bei der Lockerung der Maßnahmen sei die Gastronomie "der herausforderndste Bereich", um Pfingsten brauche man da aber Bewegung. Weiter kündigte Söder an, sich Ende der Woche die Lage beim Breitensport näher anzuschauen. Möglicherweise könne über Lockerungen nächste Woche entschieden werden. Das hänge auch davon ab, wie es bei der Bundesliga weitergeht. Für Einzelsportarten sei das leichter als für Mannschaftssportarten.

Neue Regelungen ab heute in Bayern

Von dieser Woche an dürfen im Freistaat unter anderem Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche unter Auflagen wieder öffnen. Allerdings gilt eine strenge Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung in Läden und im öffentlichen Nahverkehr. In den Schulen beginnt zunächst für Abschlussklassen wieder der Präsenzunterricht.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!