BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Söder stellt Pläne zu Behördenverlagerungen vor | BR24

© BR

Behördenverlagerungen in strukturschwache Gebiete - auf dieses Mittel setzt die bayerische Staatsregierung schon lange. Bei der CSU-Fraktionsklausur in Seeon will Ministerpräsident Markus Söder nun eine Ausweitung der Behördenverlagerung vorstellen.

9
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Söder stellt Pläne zu Behördenverlagerungen vor

Behördenverlagerungen in strukturschwache Gebiete – darauf setzt die bayerische Staatsregierung schon lange. Bei der CSU-Fraktionsklausur in Kloster Seeon will Ministerpräsident Markus Söder heute eine Ausweitung der Behördenverlagerung vorstellen.

9
Per Mail sharen
Teilen

Bayern wächst, vor allem der Großraum München. Das hat die kürzlich vorgestellte Bevölkerungsprognose des bayerischen Landesamts für Statistik ergeben. Andere Regionen wie Ober- und Unterfranken sowie die Oberpfalz werden allerdings einen Bevölkerungsrückgang verzeichnen. Auf diese Entwicklung will Ministerpräsident Markus Söder reagieren und Arbeitsplätze aus den Großstädten in den ländlichen Raum verlagern. "Wir sind in einem neuen Jahrzehnt, und ein neues Jahrzehnt erfordert auch langfristige Linien", sagte Söder zum Auftakt der Klausur in Kloster Seeon.

Freie Wähler fordern Ministerium für Augsburg

Details will Söder heute Vormittag bei der CSU-Fraktionsklausur vorstellen. Bereits am Wochenende hatte Fabian Mehring, der parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler im Landtag, ein Ministerium für Augsburg gefordert. Ministerpräsident Söder reagierte verhalten: "Ich respektiere jeden Vorschlag immer. Der fließt dann ein in die Gesamtüberlegungen, die dann da sind."

Zuspruch und Kritik der Opposition

Die AfD würde eine Entlastung Münchens begrüßen, die Grünen nennen es auf BR-Anfrage dreist, dass die Staatsregierung Behördenverlagerungen im Kommunalwahlkampf nutze, um Aufmerksamkeit zu erzielen. Die SPD bemängelt, dass schon die bisher geplanten Verlagerungen zu langsam gingen und die FDP spricht von "Symbolpolitik".

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags bis zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!