BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Skibetrieb am Großen Arber hat begonnen | BR24

© BR

Am großen Arber im Bayerischen Wald hat die Ski-Saison begonnen. Der Start der Lifte war zuvor wegen Schneemangels verschoben worden.

5
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Skibetrieb am Großen Arber hat begonnen

Der Große Arber gehört seit dem ersten Weihnachtsfeiertag den Skifahrern: Auf dem höchsten Berg im Bayerischen Wald hat der Skibetrieb begonnen. Pünktlich zu Weihnachten hat es angefangen zu schneien.

5
Per Mail sharen
Teilen

Mit einer kleinen Verspätung hat auf dem Große Arber die Skisaison begonnen. Nachdem es an Weihnachten angefangen hat zu schneien, konnte ein Teil der Pisten präpariert werden.

Noch nicht alle Lifte in Betrieb

Allerdings sind aktuell noch nicht alle Lifte in Betrieb, wie die Arber Bergbahnen mitteilen. Geöffnet sind zunächst die Gondelbahn, die Sesselbahn am Sonnenhang und die Schlepplifte an Thurnhofhang. Sollte es aber weiter schneien, könnten schon in den kommenden Tagen auch die übrigen Lifte am Arber den Betrieb aufnehmen.

Saisonstart verschoben

Wegen der dürftigen Schneelage hatte der ursprünglich für den 21. Dezember geplante Saisonstart am Arber um vier Tage verschoben werden müssen. Die warmen Temperaturen und Regen hatten den künstlich erzeugten Schnee auf den Pisten schmelzen lassen.

An den anderen Wintersportzentren im Bayerischen Wald sind aktuell noch keine Lifte in Betrieb.

© BR/Martin Gruber

Geöffnet sind am Arber zunächst die Gondelbahn, die Sesselbahn am Sonnenhang und die Schlepplifte an Thurnhofhang.