BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Oliver Berg
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Oliver Berg

Zwei solche Windräder sind nahe Sinzing im Landkreis Regensburg geplant.

4
Per Mail sharen

    Sinzinger stimmen über Windkraftanlage ab

    Vor zwei Monaten haben die Einwohner der Regensburger Vorortgemeinde Sinzing über den Bau eines Solarparks abgestimmt, jetzt müssen sie entscheiden, ob in ihrer Gemeinde zwei Windräder gebaut werden dürfen. Die Entscheidung fällt am Sonntag.

    4
    Per Mail sharen
    Von
    • Uli Scherr

    Zum zweiten Mal in nur zwei Monaten gibt es in der Gemeinde Sinzing im Landkreis Regensburg einen Bürgerentscheid zu einem Energieprojekt. Nachdem die Sinzinger im April dem Bau eines Solarparks zugestimmt haben, geht es in der Regensburger Vorortgemeinde jetzt um die Planungen für einen Windpark mit zwei 250 Meter hohen Windrädern. Sollte eine Mehrheit gegen das Windkraftprojekt stimmen, müssten die Planungen eingestellt werden.

    60 Prozent haben schon abgestimmt

    Der Bürgerentscheid findet wegen Corona als Briefwahl statt. Bis zum Wochenende hatten nach Angaben der Gemeinde knapp 60 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Ausgezählt wird am Sonntagabend ab 18 Uhr.

    Gegen das Windenergieprojekt in Sinzing gibt es seit längerem Widerstand. Im vergangenen Jahr hatte die Nachbargemeinde Nittendorf erfolgreich gegen den Windpark geklagt. Daraufhin wurde die ursprünglich für drei Windräder konzipierte Anlage umgeplant und verkleinert.

    Zustimmung für Solarpark

    Erst Mitte April haben die Einwohner der Siebeneinhalb-Tausend-Einwohner-Gemeinde über den Bau eines fünf Hektar großen Solarparks im Donautal abgestimmt. 70 Prozent der Wähler votierten damals für das von einem örtlichen Landwirt initiierte Projekt.

    Bürgerentscheid in Bärnau

    In der Oberpfalz gibt es am Sonntag noch einen weiteren Bürgerentscheid. In Bärnau im Landkreis Tirschenreuth wird über die Planungen für eine Gewerbeansiedlung abgestimmt. Streitobjekt ist eine Fläche von zwölf Hektar, auf der die Ziegler-Gruppe aus dem benachbarten Plößberg ein Werk für Dämmplatten aus Holzfasern errichten wollte. Allerdings hat die Ziegler-Gruppe ihr Vorhaben vor wenigen Wochen abgeblasen, nachdem Anwohner den Bürgerentscheid auf den Weg gebracht hatten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!