BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Theresa Krinninger/BR
Bildrechte: Theresa Krinninger/BR

Wenn es derzeit an den Haustüren rund um Traunstein klingelt, könnte Kristina Rothbucher vor der Tür stehen. Die Sängerin aus Teisendorf überrascht Menschen mit einem Lied, das ihre Partner, Töchter oder gute Freunde bei ihr bestellt haben

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gegen den Corona-Blues: Sängerin überrascht Leute an der Haustür

Wenn es derzeit an den Haustüren rund um Traunstein klingelt, könnte Kristina Rothbucher vor der Tür stehen. Die Sängerin aus Teisendorf überrascht Menschen mit einem Lied, das ihre Partner, Töchter oder gute Freunde bei ihr bestellt haben.

1
Per Mail sharen
Von
  • Theresa Krinninger

Vorsichtig schleicht sie die Stufen hoch, kurzer Blick zur Haustür, dann stöpselt sie leise im Sichtschutz der Garage ihr Mikrofon an den Verstärker an. Noch einmal durchatmen, klingeln. Die Tür geht auf: "Hallo mein Name ist Kristina Rothbucher und ich singe heute ein Lied für dich", sagt sie zu einem Mann mit verdutzter Miene. Neben ihm steht seine Frau und lächelt schelmisch.

Künstler in Not: Wie Corona eine ganze Branche bedroht

Leben von der Musik - bis zum Lockdown

Normalerweise singt Kristina Rothbucher auf Hochzeiten, Geburtstagen und größeren Events. Außerdem bietet sie Stimm-Coachings an. Seitdem sie sich im Oktober 2020 selbstständig gemacht hat, lebt sie nur noch von der Musik. Dann kam der zweite Lockdown. Bis auf ein paar Online-Workshops fällt seit Monaten alles flach.

"Stillstand gibt es bei mir nicht." Kristina Rothbucher

Als sie von einer ähnlichen Überraschungs-Aktion in Nordrhein-Westfalen erfahren hat, war sie begeistert, hat die Idee adaptiert, einen batteriebetriebenen Verstärker gekauft und ein Werbevideo drehen lassen. Etwa 1.000 Euro hat sie investiert, ohne zu wissen, ob ihr Angebot auch gut ankommt.

"Beschenkte reagieren emotionaler als auf Hochzeiten"

Als sie vor ein paar Wochen damit angefangen hat, bekam sie schon einige Anfragen. Es sind Töchter, die sich bei ihren Eltern bedanken wollen und Partner, die ihre Liebste zum Geburtstag oder Valentinstag überraschen wollen, oder einfach so, ohne konkreten Anlass eine Liebes- oder Dankesbotschaft schicken wollen. "Die Leute reagieren viel emotionaler als auf Hochzeiten oder Geburtstagen, weil sie nicht damit rechnen und die Geste sehr berührend finden", sagt die 35-Jährige.

Endlich wieder live singen, trotz Corona

Sie bietet die Überraschung zu zwei Preisen an: Sie verlangt 50 Euro pauschal für ein Lied und für jedes weitere Lied 20 Euro. Es ist viel Aufwand für wenig Geld. "Auch die kleinen Beträge läppern sich", sagt sie. Außerdem seien ihr die schönen Momente viel wichtiger, die sie den Menschen in der Lockdown-Zeiten schenken kann. Und nicht zu vergessen: "Ich darf endlich wieder live singen", freut sich Rothbucher.

Rührendes Geschenk der Liebe

Zurück vor der Haustür: Für den Beschenkten, dem es inzwischen die Sprache ganz verschlagen hat, singt sie das Lied "Das heiligste der Welt" vom Berliner Singer-Songwriter-Duo Berge. Es ist ein rührendes, beinahe kitschiges Liebeslied. Mit wässrigen Augen hört der Mann um die 50 der Sängerin zu, die am Höhepunkt des Songs lautstark "ein Halleluja, nur für dich" trällert.

© BR/Theresa Krinninger
Bildrechte: BR/Theresa Krinninger

Das glückliche Ehepaar lauscht dem Vortrag von Kristina Rothbucher

Während der Gesangseinlage dreht er sich immer wieder zu seiner Frau und gibt ihr einen Kuss oder wischt sich hier und da eine Träne weg. Nach dem Song hat der Mann die Situation noch immer nicht ganz begriffen. Was war der Grund für die Überraschung? "Ich sage ihm zu selten, dass ich ihn liebe", antwortet seine Frau, und deshalb wollte sie es ihm einmal sehr deutlich sagen.

Gelungener Auftritt - gute Laune

So schnell sie aufgebaut hat, packt Kristina Rothbucher wieder ein und schleppt den Verstärker und die Mikrofonständer zum Auto. Auch sie ist beschwingt, weil sie mit dem Song mitten ins Herz getroffen hat und hofft, dass es beim nächsten Mal auch wieder klappt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!