BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Siemens baut in Nürnberg weniger Stellen ab | BR24

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Siemens baut in Nürnberg weniger Stellen ab

1
Per Mail sharen

    Siemens baut in Nürnberg weniger Stellen ab

    Siemens baut in Nürnberg weniger Stellen ab als geplant. Statt 373 Arbeitsplätze sollen am Standort in der Vogelweiherstraße nun noch etwa 265 Stellen abgebaut werden. Das sei dem Einsatz des Betriebsrates zu verdanken, so die SPD.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Hähnlein
    • Julia Hofmann

    Der Siemens-Konzern baut in Nürnberg weniger Stellen ab als zunächst geplant. Das geht aus einer Pressemitteilung der SPD-Fraktion im Nürnberger Stadtrat hervor, die diese Entscheidung begrüßt.

    Mehr als 100 Arbeitsplätze gerettet

    Anstelle der geplanten 373 Arbeitsplätze sollen am Standort in der Vogelweiherstraße nun noch etwa 265 Stellen abgebaut werden, so die SPD. Die Rettung von mehr als 100 Arbeitsplätzen gehe auf den engagierten Einsatz des Betriebsrats zurück.

    Kritik an Verlagerungen nach China und Tschechien

    Zugleich kritisiert die SPD-Stadtratsfraktion die Entscheidung, die Antriebstechnik für Elektrobusse nach China zu verlagern. Dieses Vorhaben sei angesichts der Nachfrage in Europa und der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands "völlig unsinnig", so Fraktionschef Thorsten Brehm. Auch die Verlagerung der Motorentechnik nach Tschechien kritisierte die Fraktion. Lob gab es hingegen für die Bereitschaft von Siemens, weitere Millionen in digitale Prozesse und Weiterbildung zu investieren.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!