BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / AP Photo | Bebeto Matthews
Bildrechte: picture alliance / AP Photo | Bebeto Matthews

Guide Michelin verteilt Sterne

11
Per Mail sharen

    Sieben neue Michelin-Sterne an Bayerns Gourmet-Himmel

    Die Restaurantkritiker vom Guide Michelin haben Sterne an 57 bayerische Gourmet-Tempel verteilt. Trotz Corona-Pandemie sind sieben neue Top-Adressen dabei. Zwei große Namen fehlen jedoch.

    11
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Gourmetköche kochen auch in Pandemie-Zeiten sterne-würdig: Auf einer digitalen Präsentation ist der neue Guide Michelin präsentiert worden. Die Auszeichnungen kamen für viele der neu ausgezeichneten Sterneköche als Lichtblick nach einem Jahr voller Schatten: "Es war ein verrücktes Jahr", war immer wieder zu hören. Auf der Liste stehen 57 bayerische Top-Restaurants, darunter sieben neue.

    Sieben Guide-Michelin-Neuzugänge in Bayern

    Dabei handelt es sich um das Restaurant "Pur" in Berchtesgaden, das "Cheval Blanc" im oberpfälzischen Illschwang, das "[KOOK] 36" in Moos bei Deggendorf sowie um das "Aska" und den "Roten Hahn" in Regensburg. Auch der "Haubentaucher" im oberbayerischen Rottach-Egern darf nun einen Stern tragen, ebenso das "KUNO 1408" in Würzburg.

    Zwei Münchner Ex-Zwei-Sterne-Restaurants geschlossen

    Zwei bayernweit bekannte Namen aus München fehlen heuer auf der Liste: Der "Werneckhof by Geisel", dessen Küchenchef Tohru Nakamura von Gault&Millau im November 2019 zum "Koch des Jahres" gekürt worden war und zuletzt zwei Michelin-Sterne vorzeigen konnte, schloss im Juni pandemiebedingt für immer seine Tür.

    Auch das "Tantris", ebenfalls aus der Zwei-Sterne-Liga, bewirtet derzeit keine Gäste. Es soll nach dem Ende der Ära Hans Haas nach einem Umbau im Sommer mit neuem Team wiedereröffnen. Haas selbst erhält eine der drei Auszeichnungen, die Michelin an besondere Persönlichkeiten der Spitzengastronomie vergibt: Der gebürtige Tiroler wird mit dem Mentor Chef Award ausgezeichnet. Er habe fast 30 Jahre lang die Geschicke des Münchner Tantris geprägt und sei für den Erfolg vieler seiner ehemaligen Schüler mitverantwortlich, urteilten die Kritiker.

    Top-Adressen nicht nur in München

    Mit dem "Atelier" im Münchner Hotel Bayerischer Hof und dem "Restaurant Überfahrt Christian Jürgens" in Rottach-Egern am Tegernsee konnten die beiden Dreisterne-Restaurants in Bayern ihre Spitzenleistungen erneut unter Beweis stellen. Zehn Häuser dürfen ein weiteres Jahr lang zwei Sterne tragen. 45 Restaurants erhielten einen Stern zugesprochen.

    Im Freistaat bietet weiterhin die Landeshauptstadt die meisten Anlaufstellen für Feinschmecker. Ein Drei-Sterne-, drei Zwei-Sterne- und sieben Ein-Sterne-Restaurants buhlen hier um Gäste. Auffällig ist aber auch Regensburg, das dank zweier Neuzugänge nunmehr drei ausgezeichnete Gourmetlokale hat - bei 153.000 Einwohnern. Neuaufsteiger "Aska" mit Küchenchef Atsushi Sugimoto ist den Kritikern sogar eine besondere Erwähnung wert: "Als erste Sushi-Bar in Deutschland mit Michelin-Stern beweist es, dass die Auszeichnung keine Frage des Küchenstils ist."

    Ein neues Drei-Sterne-Restaurant in Deutschland

    Auf der Liste des Guide Michelin für ganz Deutschland stehen 310 Restaurants, 29 von ihnen sind neu ausgezeichnet, beziehungsweise aufgestiegen. Darunter ist ein neues Drei-Sterne-Restaurant: Das "temporaire - Schwarzwaldstube" im baden-württembergischen Baiersbronn darf sich nun in die Gruppe von zehn deutschen Restaurants dieser Kategorie einreihen.

    Drei Restaurants schafften es, mit einem zweiten Stern in die Zwei-Sterne-Gastronomie Deutschlands aufzusteigen: das "Esplanade" in Saarbrücken, das "Goldberg" in Fellbach (Baden-Württemberg) und das "Ösch Noir" in Donaueschingen (ebenfalls Baden-Württemberg). Außerdem verliehen die Inspektoren 25 Restaurants erstmals einen Stern.

    (Material von dpa)

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!