BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Sicheres Radfahren im Alter: Uni sucht Senioren für Studie | BR24

© picture alliance/PantherMedia/Andriy Popov

Ein älteres Ehepaar fährt auf Fahrrädern durch ein Park (Symbolbild)

1
Per Mail sharen

    Sicheres Radfahren im Alter: Uni sucht Senioren für Studie

    Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sucht Teilnehmer ab 70 Jahren für eine Studie zum Sicheren Radfahren im Alter. Mittels eines Trainings soll älteren Menschen der sichere Umgang auf dem Rad vermittelt werden.

    1
    Per Mail sharen

    Für eine Studie zum sicheren Radfahren im Alter sucht die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 70 Jahren. Hintergrund ist eine steigende Zahl von Unfällen mit Fahrrädern und E-Bikes, an denen ältere Menschen besonders häufig beteiligt sind. Das Studienprojekt SiFAr – sicher Fahrradfahren im Alter – will das ändern, indem es die Kompetenzen sowie die Sicherheit älterer Menschen beim Fahrradfahren verbessert.

    Praktisches und theoretisches Training für's Radfahren

    Das Institut für Biomedizin des Alterns der FAU hat ein Trainingsprogramm entwickelt. Das Training kombiniert fahrradspezifische und motorische Übungen, wie beispielsweise Reaktionsschulungen mit der Vermittlung von Wissenswertem rund um das sichere Fahrradfahren im Alter. Das Programm besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Kursteil über jeweils drei Monate, die von den SiFAr-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern innerhalb von zwei Jahren absolviert werden.

    Kurse beginnen im Frühjahr 2021

    Die Kurse finden zwischen April und Oktober statt, um möglichst gute Wetterverhältnisse und sichere Trainingsbedingungen zu gewährleisten. Beruhend auf einem bestehenden Hygienekonzept finden die Testungen einzeln im Institut für Biomedizin des Alterns und die Kurse im Freien unter Einhaltung der Abstandsregelungen statt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie besteht zudem die Möglichkeit, dass die Interventionskurse erst im nächsten Frühjahr beginnen.

    Interessenten sollen sich per E-Mail oder telefonisch melden

    Teilnehmen können Personen ab 70 Jahren aus dem Raum Nürnberg-Fürth, die entweder auf ein E-Bike oder Pedelec umsteigen, wieder mit dem Radfahren beginnen oder sich unsicher mit dem Rad, E-Bike oder Pedelec fühlen. Interessenten werden gebeten, sich per E-Mail an hanna.rempe@fau.de zu wenden. Unter der Rufnummer 0911/5302-96163 werden die Auskünfte auch telefonisch erteilt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!