BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Sexfalle: Student aus Schweinfurt mit pikantem Material erpresst | BR24

© colourbox.com
Bildrechte: colourbox.com

Webcam auf Monitor

Per Mail sharen

    Sexfalle: Student aus Schweinfurt mit pikantem Material erpresst

    Ein Student aus Schweinfurt ist in eine Sexfalle gelockt und erpresst worden. Im Internet hatte sich der 27-Jährige mit einer jungen Frau zum Cybersex verabredet. Was er nicht wusste: Alles, was der Mann mit seiner Webcam übertrug, wurde aufgenommen.

    Per Mail sharen

    Laut Kriminalpolizei Schweinfurt lernte der 27-jährige die junge Frau über eine Dating-Plattform im Internet kennen. Kurze Zeit später unterhielt er sich per Video-Chat mit der jungen Frau. Dabei ließ sich der Student zu "Cybersex" überreden und führte sexuelle Handlungen vor laufender Kamera an sich durch. Anschließend wurde der Mann von der bislang Unbekannten erpresst. Er sollte 1.000 Euro auf ein Konto im Ausland überweisen. Ansonsten würde das Webcam-Video an dessen Freunde verschickt werden.

    Delikate Aufnahme online gestellt

    Um der Sache gewissen Nachdruck zu verleihen, lud die Unbekannte das Video kurzer Hand auf eine renommierte Videoplattform im Netz hoch, von der die Filmsequenz zwischenzeitlich allerdings wieder gelöscht wurde. Der Student überwies einen geringen Geldbetrag auf das von der Erpresserin geforderte Konto und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm daraufhin die Ermittlungen.