BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Sensationsfund in Solnhofen: urzeitliches Babykrokodil | BR24

© BR

Das Bürgermeister-Müller-Museum hat heute ein Babykrokodil aus der Urzeit vorgestellt. Das Fossil ist etwa 153 Millionen Jahre alt. Gefunden hat es eine Mitarbeiterin im Landkreis Regensburg.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sensationsfund in Solnhofen: urzeitliches Babykrokodil

Ein Babykrokodil aus der Urzeit ist in Solnhofen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen der Öffentlichkeit präsentiert worden. Das Fossil ist rund 153 Millionen Jahre alt. Eine Museumsmitarbeiterin hat es bei Grabungen im Landkreis Regensburg entdeckt.

Per Mail sharen

Die Solnhofener Museumsmitarbeiterin Monika Rothgaenger hat das Fossil des Babykrokodils in Brunn im Landkreis Regensburg gefunden. Heute wurde der Sensationsfund im Bürgermeister-Müller-Museum im Solnhofen der Öffentlichkeit präsentiert.

"Ich habe einen Kopf gefunden, von dem ich wusste, das ist kein normaler Echsenkopf. Auch der runde Vorderkörper und der Schwanz waren dann zu sehen und schnell war klar, dass dieser Fund eine Sensation ist." Monika Rothgaenger

Nach Angaben der Forscher handelt es sich bei dem Panzerkrokodil um den ersten Nachweis eines Jungtiers von "Crocodilaemus robustes". Ein zweites Exemplar des vorzeitlichen Krokodils wurde in Frankreich entdeckt. Das Babykrokodil sei noch kein Jahr alt gewesen und sehr gut erhalten, so Mike Reich, stellvertretender Direktor der Bayerischen Staatssammlung Paläontologie und Geologie.

Ähnliche Fundstätten in Cerin und Brunn

Der Leiter des Bürgermeister-Müller-Museums in Solnhofen, Martin Röper, wusste von Anfang an um die Bedeutung der Grabungsstätte nahe Regensburg. Vor vielen Jahren habe er Wissenschaftler auf die Ähnlichkeiten der Fundstätte in Brunn mit der Fundstätte des ersten Krokodils im französischen Cerin hingewiesen. "Es hat mir niemand geglaubt, aber nach 28 Jahren Geduld, sind wir am Ziel", freut sich Röper.

Wettbewerb: Name für Babykrokodil gesucht

Der Museumsleiter hat nun einen Schulwettbewerb gestartet: Gesucht wird ein volkstümlicher Name für das Babykrokodil, Einsendeschluss ist der 22. März. Eine Jury aus Mitgliedern des Rotary-Club Weißenburg wird im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 29. März den Gewinner küren.

Bis zu neun Meter langer Fischfresser

Das Panzerkrokodil Crocodilaemus gehört zur ausgestorbenen Familie der Pholidosauridae, die mit zahlreichen Vertretern im Erdmittelalter existierten, aber vor rund 90 Millionen Jahren ausstarben. Sie konnten bis zu neun Meter lang werden und ernährten sich hauptsächlich von Fischen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Frankenschau aktuell

Von
  • Laura Grun
Schlagwörter