BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Katharina Häringer
Bildrechte: BR/Katharina Häringer

Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer haben ein Pilotprojekt für einen autonom fahrenden Elektrobus im Stadtgebiet vorgestellt. Nun muss der Stadtrat noch zustimmen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Selbstfahrender Bus in Passau? Erstes Konzept liegt vor

Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer haben ein Pilotprojekt für einen autonom fahrenden Elektrobus im Stadtgebiet vorgestellt. Nun muss der Stadtrat noch zustimmen.

Per Mail sharen
Von
  • Katharina Häringer
  • BR24 Redaktion

Ein Pilotprojekt für den städtischen Nahverkehr von Passau ist derzeit in Planung: Ende 2022/Anfang 2023 könnte in der Kommune ein selbstfahrender elektrifizierter Minibus durch die Stadt fahren. Zumindest gibt es dafür jetzt konkrete Pläne.

Bus befördert selbstfahrend bis zu 22 Passagiere

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) der auch gleichzeitig für Passau als Abgeordneter im Bundestag sitzt, hatte den Anstoß dazu gegeben. Heute wurde der Prototyp des Shuttles von Mitarbeitern der ZF Friedrichshafen AG vorgestellt. Der Bus bewegt sich ohne Fahrer, kann 22 Personen befördern und 50 Kilometer weit sowie maximal 40 Kilometer pro Stunde fahren. Zudem ist er innerhalb von zehn Minuten aufgeladen.

Für eine Stadt wie Passau wäre so ein Bus ideal, sagt Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD): "Denn Verkehr ist das Thema in der Stadt." Auch Andreas Scheuer findet: "Passau ist Pendler-, Tourismus- und Studentenstadt. Noch dazu eine Stadt mit schwieriger Topografie. Ein idealer Ort für ein Pilotprojekt dieser Art."

Passauer Stadtrat muss noch zustimmen

Am 26. April soll die Idee dem Passauer Stadtrat vorgestellt werden. Spricht sich das Gremium für den Bus aus, werden mögliche Strecken gesucht. Davon abhängig sind dann auch erste Kostenschätzungen. Denn je komplizierter die Streckenführung, desto schwieriger ist es, den Bus für den Verkehr fit zu machen, und desto teurer werden Anschaffung und Unterhalt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!