BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Selbitz: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Bank | BR24

© BR

Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen im oberfränkischen Selbitz einen Geldautomaten gesprengt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung sind die Täter flüchtig.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Selbitz: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Bank

Mindestens drei Unbekannte haben in Selbitz einen Geldautomaten in der Commerzbank gesprengt. Anschließend seien die Täter in einem dunklen Auto Richtung A9 geflüchtet. Die Polizei fahndet mit Hochdruck und bittet um Mithilfe.

2
Per Mail sharen

Bisher Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen (03.06.20) den Geldautomaten der Commerzbank in Selbitz im Landkreis Hof gesprengt. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, suche die Polizei derzeit nach mindestens drei Tätern und einem dunklen Auto und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung.

Anwohner hört lauten Knall

Kurz vor 3 Uhr habe ein Anwohner der Polizei mitgeteilt, einen lauten Knall in der Bankfiliale am Marktplatz gehört zu haben, so die Polizei weiter. Wenig später seien mindestens drei vermummte Personen mit einem dunklen Auto Richtung Autobahn A9 geflüchtet.

Fahndung mit Hubschrauber

Sogleich wurden zahlreiche Streifenbesatzungen und ein Hubschrauber zur Fahndung alarmiert. Die unbekannten Täter sollen den Geldautomaten im Vorraum der Bank gesprengt haben, blieben dabei aber erfolglos und konnten kein Bargeld entwenden. Bewohner des Gebäudes wurden bei der Sprengung nicht verletzt. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach den Unbekannten. Wer etwas gesehen hat und Hinweise zur Tat geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 0921/7040 bei der Kriminalpolizei Hof melden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!