BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Selb: Junge bewirft Mädchen mit brennendem Feuerwerkskörper | BR24

© BR

Ein 12-Jähriger muss sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten, weil er einen Feuerwerkskörper auf ein Mädchen geworfen hat.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Selb: Junge bewirft Mädchen mit brennendem Feuerwerkskörper

Ein 12-Jähriger muss sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Junge hat einen brennenden Feuerwerkskörper in Richtung eines Mädchens geworfen. Daraufhin brannte der Schulranzen des Mädchens komplett ab.

4
Per Mail sharen

Weil ein 12-jähriger Junge ein Mädchen in Selb (Lkr. Wunsiedel) mit einem brennenden Feuerwerkskörper beworfen hat, muss er sich jetzt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. Wie die Polizei Marktredwitz heute mitteilt, saß die 13-jährige Schülerin am Montag auf einem Stein und wartete auf ihre Mutter, als zwei Jungen mit ihrem Fahrrad vorbei fuhren.

Mädchen unverletzt - Schulranzen brennt ab

Einer der beiden habe im Vorbeifahren einen brennenden Feuerwerkskörper in Richtung des Mädchens geworfen. Der Feuerwerkskörper verfing sich im Schulranzen des Mädchens, der auf dem Boden stand. Die Schultasche fing Feuer und brannte samt Inhalt komplett ab. Die 13-Jährige wurde dabei nicht verletzt. Die beiden Jungen entfernten sich unmittelbar nach der Tat vom Ort des Geschehens, konnten jedoch wenig später von der Polizei gestellt werden. Der 12-jährige Werfer gab die Tat zu. In seinem Rucksack fand die Polizei weitere Feuerwerkskörper. Gegen den Jungen wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!