BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Segelflugstunde endet in Baggersee | BR24

© Ralf Hettler

Bruchlandung nach Flugstunde

Per Mail sharen

    Segelflugstunde endet in Baggersee

    Nach einem missglückten Start vom Flugplatz Großostheim bei Aschaffenburg ist ein Segelflugzeug in einem nahegelegenen Baggersee gelandet. Der 44-jährige Pilot und der 15-jährige Flugschüler überstanden die nasskalte Bruchlandung aber unverletzt.

    Per Mail sharen

    Nach Angaben der Polizei konnten sich die beiden schwimmend ans Ufer retten. Das Segelflugzeug wurde wenig später mit Hilfe eines Hebekissens von Wasserwacht und Feuerwehr geborgen. Die Polizei geht von einem Sachschaden von 15.000 Euro aus.

    Schleppflugzeug bricht Start ab

    Grund für den Zwischenfall war, dass der 38 Jahre alte Pilot des Schleppflugzeuges den Start abgebrochen hatte. Nachdem er nicht die erforderliche Geschwindigkeit erreichen konnte, klinkte er die Schleppleine aus und landete wieder auf dem Flugplatz.

    Doch das Segelflugzeug hatte selbst schon so viel Auftrieb erhalten, dass es die an den Flugplatz grenzende Babenhäuser Straße überflog und dann im daneben liegenden Baggersee landete.