BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Schwimmen in eiskaltem Wasser: Deutsche Meisterschaft in Fürth | BR24

© BR

Eisschwimmen - das ist eine Sportart für die ganz Harten. Bereits zum fünften Mal messen in Veitsbronn bei Nürnberg 240 Mutige aus 20 Nationen ihre Kräfte.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schwimmen in eiskaltem Wasser: Deutsche Meisterschaft in Fürth

Nichts für "Warmduscher" ist der Schwimm-Wettbewerb, der am Samstag in Veitsbronn im Landkreis Fürth startet. Zu den 6. Ice Swimming Aqua Sphere German Open werden zahlreiche mutige Schwimmer im eiskalten Wasser des Freibades um die Wette schwimmen.

2
Per Mail sharen
Teilen

Das internationale Sportlerfeld tritt in verschiedenen Disziplinen an, die Wassertemperatur beträgt dabei unter fünf Grad. Der Wettkampf wird zum dritten Mal in Veitsbronn ausgetragen und es gibt einige Vorschriften, die beim Ice-Swimming zu beachten sind.

Kein Neoprenanzug erlaubt

So ist es den Teilnehmern nur erlaubt, in regulärer Badekleidung anzutreten und beispielsweise keine Neoprenanzüge zu tragen. Außerdem ist es Pflicht, an der Sicherheitseinweisung vor Ort teilzunehmen und ein sportärztliches Attest vorzuweisen. Nehmen Schwimmer an Wettkämpfen über 500 oder 1.000 Meter teil, gelten weitere Regeln wie zum Beispiel der Besuch des Wettkampfarztes vor dem Start.

Eiskaltes Wasser, aber eisfreie Becken

Der Veranstalter garantiert ein eisfreies Schwimmbecken mit einer Länge von 50 Metern und sieben Bahnen, außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich im Wettkampfbereich aufzuwärmen. Nach medizinischen Untersuchungen und dem Einschwimmen wird der 6. Ice Swimming Aqua Sphere German Open und der International Ice Swimming Association (IISA) World Cup eröffnet.

Wettkämpfe von Samstag bis Montag

Ab Samstag um 15.00 Uhr beginnt der IISA World Cup über 1.000 Meter Freistil der Damen und Herren und die viermal 50 Meter Freistil Mixed-Staffel im Rahmen des Ice Swimming Aqua Sphere German Open. Nach weiteren Wettkämpfen wie Delfin-, Freistil- und Brust-Schwimmen in verschiedenen Wettkampfstufen am Sonntag und Montag (05.01. und 06.01.), endet der Eisschwimm-Wettbewerb am Montagnachmittag.