BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schwertransport: Römerhaus wieder im Ruffenhofener Römerpark | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Das Römerhaus aus dem Römerpark Ruffenhofen im Landkreis Ansbach ist wieder zurückgebracht worden. Zuvor war das Fachwerkhaus bei der Gartenschau in Wassertrüdingen zu sehen gewesen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schwertransport: Römerhaus wieder im Ruffenhofener Römerpark

Das Römerhaus aus dem Römerpark Ruffenhofen im Landkreis Ansbach ist wieder zurückgebracht worden. Zuvor war das Fachwerkhaus bei der Gartenschau in Wassertrüdingen zu sehen gewesen.

Per Mail sharen
Von
  • Laura Grun
  • Jonas Miller

Nun ist das Römerhaus wieder im Römerpark Ruffenhofen. Das neun Meter lange und sechs Meter hohe Fachwerkhaus wurde wieder an einen Platz neben das Limeseum in Ruffenhofen gebracht. Das sagte der Leiter des Römerparks, Matthias Pausch, dem Bayerischen Rundfunk. Der Römerpark hatte sich im vergangenen Jahr mitsamt dem Römerhaus bei der Gartenschau in Wassertrüdingen mit einem römischen Garten beteiligt.

Römerpark Ruffenhofen wird umstrukturiert

Besonders die engen Kurven und die holprigen Feldwege seien beim Transport eine Herausforderung gewesen, so Pausch weiter. Die Firma Taglieber hatte das zwölf Tonnen schwere Gebäude kostenlos mit Hilfe eines Tiefladers transportiert. Das rund 3.000 Quadratmeter große Grundstück in Ruffenhofen wird derzeit in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung umstrukturiert.

Ausstellung über Siedlungen während der Kaiserzeit

Das Limeseum ist ein archäologisches Museum im Römerpark Ruffenhofen im Landkreis Ansbach und gehört als Teil des römischen Grenzsystems zum UNESCO-Welterbe Limes. Die Ausstellung informiert über das Kastell Ruffenhofen und dessen Zivilsiedlung, während der römischen Kaiserzeit.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!