BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© zema-medien
Bildrechte: zema-medien

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde ein 20-Jähriger lebensgefährlich verletzt.

Per Mail sharen

    Schwerer Verkehrsunfall in Landau an der Isar

    Zwei Männer sind bei einem Verkehrsunfall in Landau an der Isar schwer verletzt worden, ein 20-Jähriger schwebt in Lebensgefahr. Ein Gutachter soll nun die genaue Unfallursache klären.

    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Buchner
    • BR24 Redaktion

    Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Landau an der Isar sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Deggendorf gegen 18.45 Uhr mit seinem Wagen von Wallersdorf in Richtung Kleegarten. Beim Einfahren in eine Kreisstraße übersah er das Auto eines 38-Jährigen aus Landau.

    Rettungshubschrauber im Einsatz

    Beide Autos krachten ineinander, der 20-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen, der 38-Jährige wurde ebenfalls schwerstverletzt. Beide mussten laut Polizei mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser geflogen werden.

    Da bei dem 20 Jahre alten Unfallverursacher Hinweise auf Drogen- beziehungsweise Alkoholkonsum vorliegen, wurde von der Staatsanwaltschaft Landshut eine Blutentnahme angeordnet, so ein Sprecher.

    Schaden in Höhe von 25.000 Euro

    Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen. Es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!