BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ein Toter bei Unfall nahe Rothenburg ob der Tauber | BR24

© BR
Bildrechte: News5

Bei einem schweren Unfall bei Rothenburg ist ein Mann ums Leben gekommen und drei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Die Polizei geht davon aus,d ass der Tote den Zusammenstoß absichtlich herbeigeführt hat.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Toter bei Unfall nahe Rothenburg ob der Tauber

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Rothenburg ist ein Mann ums Leben gekommen, drei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Tote den Zusammenstoß absichtlich herbeigeführt hat.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Der Unfall ereignete sich am Montagabend (21.09.20) an einer Ortsausfahrt von Rothenburg ob der Tauber. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Auto nach Aussage eines Zeugen abrupt auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Nach Angaben der Polizei ist noch nicht geklärt, wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, bei dem der Fahrer des mutmaßlichen Unfallwagens noch vor Ort starb. Er hatte zum Zeitpunkt des Unfalls möglicherweise keinen Sicherheitsgurt angelegt, so die Polizei. Die Insassen des entgegenkommenden Wagens wurden schwer verletzt.

Ermittlungen wegen Tötungsdelikt eingeleitet

In der Nacht wurde in einem nahe gelegenen Klinikum eine schwer verletzte Frau aufgenommen. Wie sich herausstellte, handelte es sich um die Ehefrau des beim Verkehrsunfall gestorbenen Fahrers. Sie gab an, kurz vor dem Unfall aus dem Wagen gesprungen zu sein, nachdem sie von ihrem Mann bedroht worden war.

Die Polizei geht daher von einem absichtlich herbeigeführten Zusammenstoß aus. Die Kriminalpolizei Ansbach hat daher Ermittlungen wegen möglicher versuchter Tötungsdelikte aufgenommen.

Unbedingt Hilfe in Anspruch nehmen

Sollten Sie selbst Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Beratung erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222. Weitere Hilfsangebote gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!