BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schwerer Verkehrsunfall bei Bad Gögging - ein Schwerverletzter | BR24

© vifogra/Schuh
Bildrechte: vifogra/Schuh

Der völlig zertrümmerte Audi des 18-jährigen Fahranfängers (links) und der ebenfalls stark demolierte Ford.

Per Mail sharen

    Schwerer Verkehrsunfall bei Bad Gögging - ein Schwerverletzter

    Ein 18-jähriger Autofahrer hat am Freitagabend bei Bad Gögging im Landkreis Kelheim einen schweren Unfall verursacht. Er prallte mit seinem Auto zunächst gegen einen Baum und dann gegen ein anderes Auto. Drei Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

    Per Mail sharen
    Von
    • Norbert Bauer

    Am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages sind bei einem Verkehrsunfall nahe Bad Gögging, im Landkreis Kelheim, drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

    Gegen Baum und dann gegen anderes Auto geprallt

    Wie die Polizei mitteilt, war ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Audi aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und ist dann gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo es mit einem anderen Pkw zusammenstieß.

    Schwerverletzter Unfallverursacher in Auto eingeklemmt

    Der 18-jährige Audifahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Offenbar handelt es sich um einen Kameraden der Feuerwehr-Einsatzkräfte. Laut Polizei erlitt er schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des anderen Autos, der 24-jährige Fahrer und seine 25-jährige Beifahrerin, kamen laut Polizei mit leichten Verletzungen davon, wurden aber vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!